Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Cooking-Center: Koch-Show in Schulmensa
Gifhorn Meinersen Cooking-Center: Koch-Show in Schulmensa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 13.08.2019
Kochschau in der Schulmensa: Norbert Schütte präsentierte die Vorzüge des neuen Cooking-Centers. Quelle: Foto: Hilke Kottlick
Meinersen

Rekord-Kochzeit: In einer Stunde 2700 Fischstäbchen durchbraten oder 50 Kilogramm Nudeln kochen – möglich macht das ein neues Cooking-Center. Das wurde jetzt vorgestellt in der Schulmensa in Meinersen. Profi Norbert Schütte demonstrierte für die Hersteller-Firma den Meinerser Vertretern aus Politik und Verwaltung wie die neue kochende und bratende Wundermaschine funktioniert.

Mensa: Dreh- und Angelpunkt für Schüler

Vor der Kochvorführung bedankte sich Lutz Hesse, Fachbereichsleiter Bildung, Jugend und Soziales, bei Andrea Meyer und ihrem Team für deren unermüdlichen Einsatz. Sie hätten in der Mensa einen „Dreh- und Angelpunkt für die Schüler am Gajenberg geschaffen, der zwischen den Schulen, der DRK-Kita, dem Mehrgenerationenhaus und dem Waldbad nicht mehr wegzudenken ist“.

Steigende Essenszahlen

Die steigenden Essenszahlen, vor allem im Bereich der Kindertagesstätten, machten laut Hesse die Anschaffung eines „multifunktionalen Gerätes unabdingbar“. Anlass für den Samtgemeinderat, der Investition in Höhe von 20 000 Euro bereits im Zuge der Haushaltsplanberatungen für das Jahr 2019 zuzustimmen.

Kochen, Braten, Frittieren

Das neue Cooking-Center in der Mensa hat ein Fassungsvermögen von 150 Litern. Fast alles ist damit möglich. Profi Schütte lieferte dann auch eine fast perfekte Kochschau ab. Er zeigte, was geht – Kochen, Braten, Frittieren. Neben einem Programmiermodus und einer Hebe- und Senkautomatik verfügt das Kochcenter auch über einen Wasserzu- und -ablauf, sodass die Mensa-Mitarbeiter deutlich entlastet werden. Auch verbraucht das Gerät laut Hesse erheblich weniger Strom und Wasser, „es leistet damit auch einen Umweltbeitrag“.

800 Essen täglich

Der Fachbereichsleiter sieht mit dieser Anschaffung das Schulzentrum in Meinersen für die Zukunft gut gerüstet, „um auch die neu ans Netz gehenden Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Meinersen täglich mit warmen Mahlzeiten zu versorgen und den Schulstandort am Gajenberg zu stärken. Hesse zufolge wurden dort im vergangenen Jahr rund 800 Essen täglich zubereitet, „davon gingen etwa 450 Mahlzeiten an die Kitas und rund 350 Essen an die Schulen“.

25-köpfiges Team

Seit 15 Jahren dabei, ließ im Anschluss Mensa-Chefin Andrea Meyer „eine ungeheuer lange Zeit“ des Mensa-Aufbaus Revue passieren. „Das kann nicht sein, dass die alle zu mir gehören“, denke sie dann auch immer wieder beim Anblick ihres mittlerweile 25-köpfigen Teams.

Tägliche Mahlzeit für jedes Kind

Auch Andrea Meyer griff die Zahl von 800 zubereiteten Essen täglich auf. „Das könnten jetzt noch mehr werden“, meinte sie mit Blick auf das neue Starke-Familien-Gesetz. Denn damit bräuchten auch Familien, die Leistung beziehen, nichts mehr für die gemeinschaftliche Mittagsverpflegung der Kinder bezahlen. Sie hoffe nun darauf, dass sich künftig auch die Jungen und Mädchen in der Mensa eine warme Mahlzeit holen, die bislang noch nicht einmal einen Euro für ein warmes Essen dabei hatten.

Von Hilke Kottlick

Die Waldbrandkatastrophe 1975 sorgte weit über die Grenzen des Landkreises für Schlagzeilen. Fünf Feuerwehrleute verloren bei der Bekämpfung der Meter hohen Flammen ihr Leben. Ihnen wurde am Samstag mit Kranzniederlegungen am Meinerser Denkmal gedacht.

12.08.2019

Tjadina Heuer macht sich erneut stark für die Opfer der Waldbrandkatastrophe im Jahr 1975. Sie möchte jetzt erreichen, dass fünf Straßen in Meinersen nach ihnen benannt werden.

10.08.2019
Meinersen Kunsthandwerk, Kaffee und Kuchen Sommerfest auf Unsahof in Leiferde

Die Frauen auf Unsahof machen mal wieder mobil: Für Sonntag, 18. August, laden sie zum alljährlichen Begegnungsfest nach Leiferde ein. Und da gibt es wieder jede Menge Überraschungen.

09.08.2019