Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Samtgemeinde klagt gegen Windpark bei Seerhausen
Gifhorn Meinersen Samtgemeinde klagt gegen Windpark bei Seerhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 17.04.2019
Riesige Windräder zur Stromerzeugung: Die Samtgemeinde Meinersen wehrt sich gegen die Ausweisung einer Fläche für einen Windpark westlich von Seershausen.
Meinersen

Es steht fest – die Weiterentwicklung der Windenergie kommt, das wurde im Zuge der Regionalverbands-Versammlung mehrheitlich beschlossen (AZ berichtete). Auch eine 108 Hektar große Fläche bei Seershausen will der Regionalverband Braunschweig dafür ausweisen. „Und dagegen wird jetzt eine Klageschrift erarbeitet“, will Eckhard Montzka, Samtgemeindebürgermeister in Meinersen, jetzt vor den Kadi ziehen.

Fehler bei den Abstandsregelungen

Montzka zeigt sich optimistisch und hofft auf Erfolg, denn: „Bei den Abstandsregelungen sind jetzt neue Fehler aufgetaucht.“ Danach gelte ein Abstand von 1000 Metern von einem Windpark zu einem Wohngebiet, 200 Meter zu einer Einzelbebauung und 500 Meter zu einem Gewerbegebiet. „Damit genießt ein Gewerbegebiet einen höheren Schutzstatus als ein Wohngebiet“, schüttelt Montzka den Kopf. Ihm sei bekannt, dass in der Region Hannover drei Kommunen vor dem Oberverwaltungsgericht wegen genau dieses Sachverhalts geklagt haben. Das Gericht habe sich für die Kläger und für „eine Überarbeitung“ entschieden.

Samtgemeindebürgermeister nennt Alternativstandort

Gelte das Gleiche auch für Seershausen, „dann wäre das Gebiet in Hillerse wieder drin und die Stölpser Heide mit der Abwasser-Berieselung auch“, sagt Montzka. Für ihn wäre dies der passende Platz für Windräder. „Denn dort stören sie niemanden“, wegen der Berieselung gebe es dort kaum Spaziergänger und auch kein Wohngebiet. „Ich bin für Windkraft – aber dort, wo Mensch und Natur am wenigsten beeinträchtigt werden“, betont er.

Kooperation mit Bürgerinitiative

Gemeinsam mit Dirk Pollmeier und Wolfgang Nicks von der Bürgerinitiave (BI) gegen Windkraft in Seershausen wird Montzka einen Rechtsanwalt aufsuchen, um die Klageschrift vorzubereiten. „Die BI hat gute Grundlagenarbeit geleistet“, lobt er die Zusammenarbeit.

Dass sich der Samtgemeindebürgermeister massiv gegen die Ausweisung eines Windkraftgebietes im Westen von Seershausen wehrt, ist dann auch längst über die Grenzen der Samtgemeinde Meinersen hinaus bekannt. So berichtete kürzlich der NDR davon und aus der Ortschaft Baddeckenstedt im Landkreis Wolfenbüttel hätten sich Betroffene ebenfalls bei ihm Rat geholt, berichtet er.

Von Hilke Kottlick

Auch 2019 lodern wieder die Osterfeuer in zahlreichen Orten der Samtgemeinde Meinersen. Ein Überblick der einzelnen Orte und Termine.

17.04.2019

Bewegung tut gut, meint Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka und plant in Meinersen die Anlage eines Trimmpfades. Die Planung des Parcours ist bereits angelaufen – zwei Standorte stehen zur Auswahl.

17.04.2019

Kunstprojekt zum Mitmachen in Meinersen: Künstlerhaus-Stipendiatin Lisa Haucke will mit Freiwilligen eine Ausstellung rund um das Thema Heimat auf die Beine stellen.

16.04.2019