Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Premiere: Müden feiert ein rauschendes Oktoberfest
Gifhorn Meinersen Premiere: Müden feiert ein rauschendes Oktoberfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:00 23.10.2018
Oktoberfest in Müden: Erstmals luden Sport- und Schützenverein jetzt gemeinsam ein zu einer bajuwarischen Sause. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Müden

Die Idee zum gemeinsamen Event hatte der stellvertretende Spartenleiter Fußball beim TuS Müden-Dieckhorst, Daniel Braband. Der Schützenverein Müden-Dieckhorst mit Vorsitzendem Andreas Wietfeldt war dann schnell mit dabei. Beide sind sich einig: „Es wird auch weitere gemeinsame Veranstaltungen geben, das hat gut geklappt.“ Ein Oktoberfest hatte es in Müden auch früher schon einmal gegeben. Doch der Ansatz, es mit zwei Vereinen auf die Beine zu stellen, war neu. „Wir wollten möglichst viele Leute begeistern dafür. Da bietet es sich an, wenn die zwei größten Vereine im Ort an einem Strang ziehen“, meinte Braband. Das Gemeinschaftsgefühl solle gestärkt werden, zudem sei eine generationsübergreifende Party das Ziel gewesen.

Mit Erfolg: Im Kubus waren die Reihen bunt gemischt. Fast alle hatten sich in typisch bayrische Kleidung geworfen, Dirndl und Lederhose waren gut vertreten. Für den passenden Sound sorgten die „Fuhsetaler“ aus Lengede auf der Bühne. Dazu gab es dann noch bajuwarische Speisen und Getränke. Klarer Fall, das erste gemeinsame Oktoberfest der Vereine war eine runde Sache.

Anzeige

Die Leute feierten ausgelassen und genossen die Stimmung. Es wurde geschunkelt und mitgeklatscht. Die Organisatoren sehen auch einer Wiederholung der Sause grundsätzlich positiv entgegen.

Von Christ Neibuhr

Anzeige