Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Polizei schließt Shishabar wegen mehrerer Verstöße
Gifhorn Meinersen Polizei schließt Shishabar wegen mehrerer Verstöße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 25.03.2019
Kontrolle einer Shishabar: Dabei wurden von der Polizei in Meinersen zahlreiche Verstöße dokumentiert. Quelle: Christian Behrens
Meinersen

Bei der Überprüfung, die um 22 Uhr begann, wurden 34 Personen angetroffen, darunter zwei 17-Jährige, obwohl der Aufenthalt dort nur Erwachsenen erlaubt ist. Ein Discjockey sorgte ohne erforderliche Genehmigung für Musikbeschallung, diese Veranstaltung wurde untersagt. Der Zoll bemängelte einige steuerrechtliche Verstöße, so wurden unter anderem mehrere Kilo Tabak sichergestellt.

Um 23.20 Uhr war Schluss

Auch diverse Verstöße gegen baurechtliche Bestimmungen sowie brandschutzrechtliche Verstöße wurden durch die Kontrolleure festgestellt. Ferner wurde vom Betreiber der Bar in mehreren Fällen gegen arbeitsschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen, ebenso gegen sozialversicherungsrechtliche Vorschriften.

Der Außenbereich des Lokals wurde ohne Genehmigung mit Tischen und Stühlen betrieben, auch fehlten Kennzeichnungen als Raucherlokal. Um 23.20 Uhr wurde die Shisha-Bar dann für den Publikumsverkehr geschlossen.

Auflagen zur Wiedereröffnung

Durch die zuständigen Fachbehörden wurden dem Betreiber Auflagen zur Wiedereröffnung erteilt. Alle angetroffenen Personen, insbesondere der Betreiber des Lokals, verhielten sich den Einsatzkräften gegenüber ausgesprochen kooperativ.

Von unserer Redaktion

Zum Festkommers anlässlich des 150-jährigen Bestehens hatte jetzt der MGV und Frauenchor Hillerse in den Hillerser Hof eingeladen. Den Gästen wurde ein Rückblick aus 150 Jahren Vereinsleben geboten, eingebettet in modernes und traditionelles Liedgut, das durch den Chor präsentiert wurde.

24.03.2019

Der Radweg vom Volkser Sportplatz zum Ort Volkse ist der Politik in der Gemeinde ein wichtiges Anliegen. Der Rat gab jetzt grünes Licht für eine Kostenbeteiligung der Kommune in Höhe von 20.000 Euro und außerdem für das Bereitstellen von Grundstücksflächen.

23.03.2019

Die Entwicklung einer Pendler-App für die Gemeinde Meinersen schreitet voran. Der Rat beschloss in jüngster Sitzung, diese Idee weiter zu verfolgen. Zudem ging es um die Sanierung der Straße Kols Wiesen.

23.03.2019