Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
Gifhorn Meinersen Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 12.01.2020
Schwerer Unfall: Bei Päse wurden vier Personen zum Teil schwer verletzt. Quelle: Michael Franke
Päse

Ein schwerer Verkehrsunfall mit vier zum Teil schwer verletzten Personen ereignete sich am Sonntag auf der Bundesstraße 188 bei Päse. Ein Großaufgebot an Rettungskräften – darunter eine Notärztin – kümmerte sich um die Verletzten.

So kam es zum Unfall

Gegen 7.50 Uhr kam es zu dem Unfall. Nach Polizeiangaben wollte eine 61-jährige Frau aus Päse mit ihrem Tiguan auf die Bundesstraße 188 in Richtung Ahnsen einbiegen. Dabei übersah sie offenbar den Tiguan eines 73-Jährigen aus Gifhorn, der auf der Bundesstraße in Richtung Hannover unterwegs war.

Vier Menschen verletzt

Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen. Dabei erlitten die 61-Jährige sowie die drei Personen in dem anderen Fahrzeug zum Teil schwere Verletzungen. Die Frontbereiche beider Fahrzeuge wurden vollständig zerstört. „Wir wurden kurz nach 8 Uhr alarmiert, um die Polizei und den Rettungsdienst zu unterstützen und auslaufende Betriebsstoffe abzustreuen“, so Einsatzleiter und stellvertretender Samtgemeindebrandmeister Gerald Bergling. Die Feuerwehren aus Ahnsen und Päse rückten hierzu mit 25 Kräften und vier Fahrzeugen aus. An der Einsatzstelle sicherten sie die Unfallstelle gegen auslaufende Betriebsstoffe und sperrten die Straße für die Polizei.

52 000 Euro Schaden

Die Verletzten kamen in Krankenhäuser in Braunschweig und Gifhorn. Während der Bergungsarbeiten war die Bundesstraße für eine Stunde voll gesperrt, anschließend wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt. An beiden Tiguans entstand Totalschaden, den die Polizei auf insgesamt rund 52 000 Euro bezifferte.

Von der Redaktion

Ob Jazz-Frühstück, Filmvortrag oder Songcontest – der Kulturverein Meinersen bietet auch in diesem Jahr ein abwechslungsreiches Programm. Hier die Details für das erste Halbjahr.

11.01.2020

Da kommt was auf die Meinerser zu ab Montag: Die Sanierung der Okerbrücke beginnt. Damit verbunden ist eine Vollsperrung der viel befahrenen Strecke.

10.01.2020

Licht, Sonne, schützendes Dach – die Kühe haben die Wahl. 240 Schwarzgefleckte tummeln sich in der Anlage der Familie Müller zwischen Ettenbüttel und Meinersen. Ein Blick in den Hightech-Stall.

09.01.2020