Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Adventskonzert in der St. Marien-Kirche
Gifhorn Meinersen Adventskonzert in der St. Marien-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 13.12.2019
Adventskonzert in Päse: Die Seershäuser Chöre boten dem Publikum in der Marien-Kirche wieder eine schöne Mischung an Titeln dar. Quelle: Chris Niebuhr
Päse

Traditionelles Adventskonzert der Seershäuser Chöre in der St. Marien-Kirche: Männergesangsverein und Posaunenchor luden wieder ein zu ihrem großen Auftritt in der Vorweihnachtszeit. Mit jahreszeitlich passenden Klängen erfreuten sie die Besucher in der voll besetzten Kirche. Seershausen gehört zum Kirchspiel Päse.

Breites Repertoire

Der Männergesangsverein unter der Leitung von Wilhelm Maesmanns und der Posaunenchor unter der Leitung von Annette Riedel stimmen das Publikum bereits seit Jahren durch ihre stets gelungenen Konzerte im Advent auf Weihnachten ein. Beide Chöre verfügen über ein breites Repertoire, aus dem sie schöpfen können für ansprechende Programme. Dieses Mal wirkten zudem auch die Jungbläser des Posaunenchores mit eigenen Darbietungen mit.

Kaum freie Plätze

Die St. Marien-Kirche war zu diesem Anlass wieder einmal sehr gut besucht, es blieben kaum Plätze frei. Der Posaunenchor übernahm den einleitenden Part mit dem „Halleluja-March“. Es folgten die Stücke „Winterwunderland“ und „I will follow Him“. Dann kamen die Sänger des Männergesangsvereins auf die Bühne vor dem Altar. Sie boten zunächst die Lieder „Licht im Advent“, „Ein Stern am Himmel steh“ und „Adventsfreude“ dar. Die Jungbläser folgten mit „Traumland“ und „Kling Glöckchen“.

Besondere Atmosphäre

Das Publikum erlebte einmal mehr einen sehr hörenswerten Mix aus Titeln zur besinnlichen Zeit. Zwischendurch gab es auch zum Nachdenken anregende Wort zum Advent. Die Kirche bot mit ihrer besonderen Atmosphäre den passenden Rahmen für das Konzert. Die Musiker hatten viele weitere Highlights einstudiert: „Gabriellas Song“ und „Wie soll ich dich empfangen“ vom Posaunenchor, wobei bei letzterem auch mitgesungen werden konnte; „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ von den Jungbläsern; „Süßer die Glocken nie klingen“ und „Jingle Bells“ vom MGV.

Von Chris Niebuhr

Die Gemeinde Müden hat ein Herz für Kinder: Der Rat beschloss, in die Planungen für einen neuen Skaterplatz einzusteigen – und ein Abenteuerspielplatz soll auch entstehen.

12.12.2019

Die Signale stehen auf grün: Der Rat der Gemeinde Meinersen könnte in kommender Sitzung planerisch den Weg ebnen für den Bebauungsplan Schwarzer Weg in Ohof und den geplanten Einkaufsmarkt.

10.12.2019

Es ist auch in Müden gute Tradition, dass die Senioren von der Gemeinde mit Unterstützung durch Vereine zur Weihnachtsfeier eingeladen werden. Jetzt war’s im Schützenheim wieder so weit.

10.12.2019