Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen O´zapft is: Müdener feiern blau-weiße Sause
Gifhorn Meinersen O´zapft is: Müdener feiern blau-weiße Sause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 21.10.2019
Oktoberfest in Müden: Mitglieder des TuS Müden-Dieckhorst und des Schützenvereins feierten ausgelassen. Quelle: Hilke Kottlick
Müden

Gelungene zweite Auflage: Die Mitglieder des TuS Müden-Dieckhorst und des Schützenvereins feierten am Wochenende gemeinsam ein zünftiges Oktoberfest. Und da fehlte kaum etwas, was es nicht auch auf der Wiesn in München gibt. Da wurden Mini-Haxen serviert, es gab Leberkäse, Krautsalat, Bratwürstchen und auf den blau-weiß eingedeckten Tischen verlockten kleine Salzbrezeln zum Zugreifen.

115 Gäste zum Essen

Allein 115 Müdener hatten sich laut Andras Wittfeld, Chef des Schützenvereins Müden-Dieckhorst, Karten für das gemeinsame Essen gesichert. Weitere Gäste kamen im Verlauf des Abends zur bajuwarischen Sause in die Kubus-Eventhalle.

„Wir machen alle mit“

Dass dabei bunte Dirndl und rustikale Krachlederne angesagt waren, versteht sich. Da gab es dann auch kaum einen Müdener, der nicht in typisch bayrischer Tracht erschien. „Wir hier in Müden sind für alles offen und machen alles mit“, versicherten Daniel Braband vom TuS und Jörg Jansen vom Schützen-Förderverein.

Dorfgemeinschaft fördern

Nachdem bereits die erste Sause hervorragend angekommen war, hatten Schützen und Sportler zum zweiten Mal zum Oktoberfest eingeladen. Ziel der Organisatoren war es dabei laut Jansen, das Leben in der „intakten Dorfgemeinschaft“ zu fördern und das Wir-Gefühl auch für die Zukunft zu stärken. „Wir arbeiten daran, denn die Dorfgemeinschaft liegt uns am Herzen“, versicherte er.

Tief ins Portemonnaie gegriffen

Vor diesem Hintergrund hatten die veranstaltenden Vereine Jansen zufolge auch etwas tiefer ins Portemonnaie gegriffen. „In vorigen Jahre spielte eine Zwei-Mann-Band zum Oktoberfest auf, in diesem Jahr sorgen die Original Fulauer Blasmusikanten für Stimmung.“ In der Tat: Die Musiker heizten die gute Laune der Gäste von Beginn an mit passender Oktoberfest-Musik ein. „Sie können sich auch gern etwas wünschen“, forderten die Musiker auf. Wünsche seitens der feiernden Müdener Schützen und Sportler dürften dabei allerdings kaum offen geblieben sein – an diesem bayrischen Abend passte wieder alles – Musik, Essen und eine super Gaudi.

Von Hilke Kottlick

Meinersen 215 Kilometer-Tour hoch zu Ross Drei Mädchen wagen Wanderritt ins Watt

Mutig ist, wer’s trotzdem macht: Das gilt für Emma und Hannah Strauß aus Meinersen ebenso wie für Freundin Isabel Blankenstein. Das Trio wagte einen Wanderritt – 215 Kilometer weit bis nach Cuxhaven.

18.10.2019

Wenn das kein Versprechen ist: Für einen Lachmarathon möchte das Musik-Comedy-Duo Reis against the spülmachine am 19. Oktober im Kulturzentrum Meinersen sorgen.

17.10.2019

Wer Berliner Flair ohne lange Reisen erleben will, ist bei Schwarzblond genau richtig. Im Leiferder Dorfgemeinschaftshaus.

17.10.2019