Mit dem Trecker zum Drei-Dörfer-Treffen der Müdener
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen 25 Jahre: Große Feier beim Drei-Dörfer-Treffen
Gifhorn Meinersen 25 Jahre: Große Feier beim Drei-Dörfer-Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.07.2018
25 Jahre Drei-Dörfer-Treffen in Müden-Mosel: Vertreter aus Müden/Aller starten mit Bahn, Bus und Trecker zum Event.
25 Jahre Drei-Dörfer-Treffen in Müden-Mosel: Vertreter aus Müden/Aller starten mit Bahn, Bus und Trecker zum Event. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Müden

„Wir sind in Müden-Mosel eingeladen zur großen Kirmes“, berichtet Horst Schiesgeries, Bürgermeister in Müden/Aller, über die Programmpunkte. Danach fahren rund 100 Aktive aus Müden/Aller per Bus und Bahn am Freitag, 3. August, nach Müden/Mosel. Mit demselben Ziel startet zugleich eine Abordnung aus Müden-Örtze.

Festliche Prozessionen

Vor Ort feiern alle Müdener gemeinsam eine Jubiläumskirmes in Müden/Mosel und zudem das 225-jährige Bestehen des dortigen Katholischen Junggesellenvereins. Wie Schiesgeries zudem aufzählt, mündet der Freitag in einen „Moselländischen Abend“. An den Folgetagen stehen festliche Prozessionen ebenso im Programm wie Frühschoppen mit musikalischer Begleitung durch den Gesangverein Müden/Aller.

Drei Bäume werden gepflanzt

Um die Verbundenheit der drei Dörfer zu unterstreichen, werden „wir außerdem vor Ort drei Bäume pflanzen“, teilt Schiesgeries weiterhin mit. Ebenso wie Vertreter aus Kommunalpolitik, Vereinen und Verwaltung freut er sich auf dieses Wochenende mit den Freunden aus Müden/Mosel und Müden/Örtze.

Auch dem Müdener Klaus Wietfeld gefällt die Partnerschaft. Und zwar so gut, dass er schon fünf Tage vorher die Fahrt startet – mit Trecker und Wohnwagen geht er auf die „469-Kilometer-Strecke“.

Von Hilke Kottlick