Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Deshalb muss der Jugendtreff Leiferde nun doch nicht umziehen
Gifhorn Meinersen Deshalb muss der Jugendtreff Leiferde nun doch nicht umziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:00 20.12.2019
Leiferder Jugendtreff bleibt in der Straße Im Paul: Kirche und Jugendpflege unterschrieben einen neuen Mietvertrag und vereinbarten eine engere Zusammenarbeit. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Leiferde

Grünes Licht gibt es für den Leiferder Jugendtreff. Er muss nicht umziehen – er bleibt, wo er ist – in den Räumen Im Paul 2 in Leiferde. Und das ist jetzt amtlich, ein neuer Mietvertrag wurde zwischen der Samtgemeinde Meinersen und der evangelischen Kirchengemeinde Leiferde für vorerst fünf Jahre geschlossen.

Stärkere Kooperation in der Jugendarbeit

Darüber freuen sich nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die Vertreter der Kirchengemeinde und der Jugendförderung in der Samtgemeinde Meinersen. Sie vereinbarten gleichsam eine stärkere Kooperation in Sachen Jugendarbeit. Demnach ist geplant, die Räumlichkeiten im Treff zusammen zu nutzen, teilte Nadine Bagger von der Jugendpflege mit. Diakonin Michaela Herrmann plant auch, die Räume für ihren „Juko-Treff“ – die Konfirmanden – zu nutzen. Auch gemeinsame Veranstaltungen von Kirche und Jugendförderung sind laut Bagger angedacht, „sie können gegenseitig beworben werden“.

Möglicher Umzug abgewendet

Nachdem im Frühsommer klar war, dass der seit mehr als 30 Jahren bestehende Pachtvertrag für den Jugendtreff Leiferde Ende dieses Jahres auslaufen würde, bahnte sich ein möglicher Umzug an. Der Grund: die Kirche hatte laut Lutz Hesse, Leiter des Fachbereichs Bildung, Jugend und Soziales, „Eigenbedarf angemeldet“. Zur Diskussion stand deshalb die Anmietung neuer Räume durch die Samtgemeinde auf dem Betriebsgelände am Ortsrand Leiferdes nahe des Nabu-Strohballenhauses. Die Räume dort wären für die Kinder- und Jugendarbeit grundsätzlich gut geeignet gewesen, hieß es im Vorfeld. Als Nachteil sahen die Jugendpfleger die Lage außerhalb des Dorfkerns.

Andere Räume für die Kirche

Nach Umstrukturierungen hat die Kirche nun andere Räumlichkeiten für sich gefunden. Das heißt: Der Treff bleibt, wo er ist – Im Paul - gut erreichbar mitten im Dorf – vorerst für fünf Jahre.

Von Hilke Kottlick

Da tut sich etwas für die Jugend in Müden: Der alte Skaterplatz soll aufgepeppt werden. Gleichzeitig überlegen Kommunalpolitiker, eine Fahrrad-Crossbahn und einen Abenteuerspielplatz anzulegen.

20.12.2019

Das Jazz-Frühstück im Kulturzentrum Meinersen verspricht auch in diesem Jahr wieder ein Genuss für Ohren, Augen und Gaumen zu werden. Der SV MAP bereitet seinen Gästen ein kostengünstiges und leckeres Frühstück zu und die Hamburgerin San Glaser verwöhnt die Zuhörer mit einem Konzert der Extraklasse.

19.12.2019
Meinersen Musical in Johannes-Gemeinde Müden Kleinster Stern beeindruckt mit mutigem Song

Vorbereitung auf ein Konzert im Himmel: Der Sternenchor singt. Stargast soll der Stern von Bethlehem sein, der von der Geburt Jesu erzählen wird. Die Theatergruppe Zeitlos zeigte das Stück in Müden.

19.12.2019