Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Jugendliche erklären Rentnern WhatsApp und Co.
Gifhorn Meinersen Jugendliche erklären Rentnern WhatsApp und Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 28.12.2018
Konzentrierte Atmosphäre: Schüler Joshua (v.r.) erklärte Marianne Schmitz und Christel Meinecke Funktionen am Smartphone.
Konzentrierte Atmosphäre: Schüler Joshua (v.r.) erklärte Marianne Schmitz und Christel Meinecke Funktionen am Smartphone. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Meinersen

Ende August startete der Kursus „Das Smartphone – ein unbekanntes Wesen“ im Mehrgenerationenhaus Meinersen (AZ berichtete). Seither ist der Kursus, in dem Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Meinersen einmal wöchentlich ihr Wissen über Smartphone und Tablet-PC an Senioren weitergeben, stets gut besucht.

„Nun, zum Ende des Jahres, wurde die gute Zusammenarbeit zwischen den Jugendlichen und den Senioren sowie zwischen der Hauptschule, dem Seniorenbeirat und dem Mehrgenerationenhaus (MGH) noch einmal gebührend gefeiert“, teilt Andrea Hanke, Koordinatorin des Mehrgenerationenhause, mit. In gemütlicher Atmosphäre bei Weihnachtsgebäck und heißen Getränken konnten sich alle Teilnehmer des Kurses Hanke zufolge noch einmal austauschen und die vergangenen Monate Revue passieren lassen.

Große Freude in Meinersen über Erfolg des Projekts

Auch der Vorsitzende des Seniorenbeirates – Horst Werner Hüfler – freute sich über den Erfolg des Projektes. Ebenso begeistert zeigten sich laut Hanke Fachbereichsleiter Lutz Hesse sowie Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka, dass das Konzept des Mehrgenerationenhauses gut angenommen wird.

Der Smartphonekursus sei ein tolles Beispiel dafür, dass Jung und Alt viel voneinander lernen und voneinander profitieren können, habe Hesse erläutert, und Montzka habe ergänzt, dass es für die Gesellschaft künftig immer wichtiger werde, die Generationen wieder näher zusammen zu bringen.

Smartphone-Kursus läuft auch 2019 im Mehrgenerationenhaus

Aus diesem Grund wird laut Hanke der Smartphonekursus auch im kommenden Jahr wieder ein fester Bestandteil des MGH-Programmes sein. Bereits ab Mitte Januar startet der nächste Durchlauf.

Zum Abschluss der kleinen Feier übergab Hüfler der Direktorin der Hauptschule Meinersen, Frauke Heisterhagen, eine Spende in Höhe von 250 Euro für den Förderverein der Schule. „In einem Klassenraum fehlt noch ein bisschen Technik“ freute sich Heisterhagen im Namen des Fördervereins.

Von Hilke Kottlick