Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen CDU fordert Freilaufwiese für Hunde
Gifhorn Meinersen CDU fordert Freilaufwiese für Hunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 17.06.2019
Leinen los für Hunde: Die CDU-Fraktion im Gemeinderat Leiferde, beantragt jetzt eine eingezäunte Hundefreilaufwiese. Quelle: Boris Baschin
Leiferde

„Die CDU-Ratsfraktion im Gemeinderat Leiferde beantragt hiermit die Steuereinnahmen auch zum Wohl der Hundehalter zu investieren“ – diese Forderung erheben die Leiferder Christdemokraten um Fraktionschefin Gina Hasenfuß.

Kompostierbare Kotbeutel

Sie richten ihren Antrag an Gemeindedirektor Tobias Kluge. Danach wünscht sich die Fraktion das Aufstellen weiterer Kotbeutelspender mit kompostierbaren Kotbeuteln sowie Mülleimern an neuen notwendigen Standorten, die laut Gina Hasenfuß von Bauhof-Mitarbeitern vorgeschlagen werden. Weiterhin fordert die Fraktion eine eingezäunte Hundewiese, „wenn möglich auf gemeindeeigenem Grundstück“.

„Hundesteuer ist nicht zweckgebunden“

„Die Hundesteuer ist eine nicht zweckgebundene Steuereinnahme für die Gemeinde“, argumentiert die Fraktions-Chefin. Die Fraktion denke an die Hundehalter und möchte für sie eine Wiese oder ein Grundstück zum „gesicherten Freilauf der Tiere, sowie eine Möglichkeit für Sozialkontakte schaffen“, meint Gina Hasenfuß weiter. Zur Realisierung der Hundefreilauffläche hätte sie von der Verwaltung gerne „Unterlagen oder Pläne über gemeindeeigene Flächen rund um Leiferde und Dalldorf, sowie über ausgewiesene Naturschutzgebiete.

Durch das Aufstellen weiteren Kotbeutelspendern mit Mülleimern soll der Fraktions-Chefin zufolge die Müllbeseitigung vereinfacht werden, „da man an verschiedenen Stellen in der Gemeinde vergeblich nach einem Mülleimer oder einem Kotbeutelaufsteller sucht“.

Von Hilke Kottlick

So voll war das Kulturzentrum schon lange nicht mehr: Auf Einladung des Kulturvereins war Pater Anselm Grün nach Meinersen gekommen. Er sprach darüber, wie sich Emotionen als Kraftquellen nutzen lassen.

13.06.2019

Was lange nervt, wird endlich gut: Schüler und Lehrer des Sibylla-Merian Gymnasiums in Meinersen dürften sich freuen. Vor der Schule rollen die Bagger – für den Bau weiterer Parkplätze.

12.06.2019

Als Senioren-Projekt wurde es gegründet. Dann verschwand es in der Schublade. Jetzt soll es in Meinersen neu aufgelegt werden – als Nachbarschaftshilfe in der Samtgemeinde.

14.06.2019