Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Jugendförderpreis für JFV Kickers
Gifhorn Meinersen Jugendförderpreis für JFV Kickers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:03 21.06.2017
Jugendförderpreis: Da freuen sich Uwe Wolter (v.l.) Ralf Thomas, Frauke Uhde und Can Özcan..  Quelle: privat
Anzeige
Hillerse

 „Zum zweiten Mal nach fünf Jahren haben wir wieder diesen Preis gewonnen“, freute sich Can Özcan. Er bezeichnete den Preis als „würdige Anerkennung für unsere Arbeit in der JFV und er motiviert uns, genau so weiterzumachen und mit aktiver Jugendarbeit die vielen Kinder und Jugendlichen in einer funktionierenden Vereinsstruktur zu fördern und ihnen das Fußallspielen unter der Anleitung qualifiziert ausgebildeter Jugendtrainer zu ermöglichen“.

Vom 5. bis 11. Juli werden jetzt zwölf Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2004 und Betreuer Tobias Günter die Sporthochschule in Leipzig besuchen und sich über ein tolles Rahmenprogramm freuen. Der durch die DFB-Stiftung Egidius Braun finanzierte Preis hat einen geldlichen Wert von etwa 6000 Euro und zeigt, dass sich aktive Jugendarbeit im Verein auszahlt. „Im Fußballkreis Gifhorn leisten unsere Vereine sehr aktiv ausgezeichnete Jugendarbeit“, meint Ralf Thomas, Kreisvorsitzender des NFV. „Wir freuen uns daher besonders, dass die DFB-Stiftung Egidius Braun und der Niedersächsische Fußballverband bereits zum zweiten Mal die Nachwuchsarbeit der JFV Kickers auszeichnet“, sagte er außerdem. Es zeige sich, dass die Vereinsverantwortlichen, allen voran Can Özcan, bei der JFV Kickers erkannt haben, wie erfolgreich man mit dauerhaft guter und qualifizierter Arbeit sein kann. Der Rat von Thomas dazu: „Dieses Beispiel sollten weitere Vereine aufnehmen und es der JFV Kickers nach machen.“

Anzeige

Von red

Meinersen Feuerwehren im Einsatz - Böschungsbrand am Ahnser Kreisel
20.06.2017
19.06.2017
Anzeige