Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Hundezuchtanlage: Entscheidung im Februar
Gifhorn Meinersen Hundezuchtanlage: Entscheidung im Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:00 15.01.2020
Landgericht Hildesheim: Einmal mehr ging es dort um die Hundezuchtanlage in Hillerse. Quelle: Bettina Reese/Archiv
Anzeige
Hillerse

Die örtliche Hundezuchtanlage beschäftigt die Gemeinde Hillerse bereits seit dem Jahr 2010. Seit Juni vorigen Jahres geht es nun darum, dass ein Einwohner die Gemeinde wegen Amtspflichtverletzung auf Schadenersatz verklagt. Die Zivilklage dieses Bürgers gegen die Gemeinde Hillerse wurde jetzt einmal mehr vor dem Landgericht Hildesheim verhandelt. Laut Gerichtssprecher Steffen Kumme wurde im Zuge dieser jüngsten Verhandlung die Möglichkeit eines Vergleichs erörtert. „Der kam aber nicht zustande“, so Kumme.

Anfrage auf Unterstützung

 Im Anschluss wurde der frühere stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Hillerse als Zeuge vernommen, so der Gerichtssprecher weiterhin. Der führte laut Kumme aus, dass es etwa im Jahr 2010 eine Anfrage nach einer finanziellen Unterstützung für das Klageverfahren beim Oberverwaltungsgericht Lüneburg gegeben habe. Dies sei geprüft worden und sollte nach der eingeholten Auskunft möglich sein. Wie Kumme weiter mitteilte, sei es um die Bezuschussung beziehungsweise Bezahlung von Gerichts- und Gutachterkosten gegangen, „konkrete Erinnerungen dazu hatte der Zeuge nicht“.

Einstimmiger Ratsbeschluss

Wie der Gerichtssprecher weiter mitteilte, sei dann zunächst der entsprechende Beschlussvorschlag im Verwaltungsausschuss gefasst worden und kurze Zeit später in der Ratssitzung auch der Ratsbeschluss ergangen. Der Rat habe einstimmig beschlossen, weil man die breite Meinung in der Gemeinde habe unterstützen wollen.

Gelegenheit zur Stellungnahme

Die Parteien haben laut Gerichtssprecher jetzt noch Gelegenheit zur Stellungnahme zu dem Beweisergebnis des aktuellen Termins erhalten. Eine Entscheidung wird am 21. Februar um 10 Uhr in Zimmer 307 des Landgerichts verkündet.

Von Hilke Kottlick

Über ihre erfolgreiche Jugendabteilung freut sich die Feuerwehr Päse und Bauernschaft. Während der Jahreshauptversammlung wurden außerdem verdiente Mitglieder befördert und geehrt - Torsten Garms erhielt sogar das bronzene Ehrenzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes.

15.01.2020

Einen Rückblick auf das 150-jährige Chorjubiläum und die Ehrung verdienter Mitglieder gab es bei der Jahreshauptversammlung des MGV und Frauenchors Hillerse.

14.01.2020

Sie sind überwältigt von der Anteilnahme: Für die Müdener Familie, die Neujahr fast ihre ganze Habe in den Flammen des Hauses verloren hat, wird es etwas ruhiger: „Wir denken von Tag zu Tag“.

14.01.2020