Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen So kurios war die Meinerser Fundsachenversteigerung
Gifhorn Meinersen So kurios war die Meinerser Fundsachenversteigerung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 29.04.2019
Fundsachenversteigerung: Ordnungsamtsleiter Steffen Weichsler fungierte erstmals als Auktionator. Quelle: Chris Niebuhr
Meinersen

Der Zylinder wurde weiter gereicht bei der Fundsachenversteigerung auf dem Meinerser Bauhof: Die Verwaltung der Samtgemeinde lud nun wieder ein, liegen gebliebene Sachen zu ersteigern gegen Höchstgebot. Die Resonanz war gut, viele Interessierte schauten vorbei. Erstmals war Steffen Weichsler Auktionator.

Weniger Fahrräder, dafür mehr Kuriositäten

Der Ordnungsamtsleiter der Samtgemeinde hatte das Amt von Ralf Heuer übernommen, der inzwischen Erster Samtgemeinderat ist. „Es sind dieses Mal weniger Fahrräder als sonst, nur 30. Dafür haben wir aber auch zwei ausgemusterte Leitern von den Feuerwehren und drei Kanus aus der Realschule mit dabei“, sagte Weichsler. Zudem gebe es auch noch eine Tasche und einen Krückstock. „Ich war vorher schon ein paar Mal im Team der Versteigerung dabei“, erzählte Weichsler. Die Resonanz sei sehr gut: „Die Versteigerung ist super besucht.“

Das sagen die Versteigerungsbesucher

Unter den Interessenten fanden sich auch Margarete Ehrhorn und Maximilian Dietz aus Meinersen. „Ich brauche ein Fahrrad. Wir haben uns schon umgeschaut, eins kommt auf jeden Fall in Frage“, sagte Margarete Ehrhorn. Ein Limit sei auch schon gesetzt, nun wollten sie schauen, ob es klappt bei der Versteigerung.

Friedrich Marwede aus Müden hatte seinen Enkel Jannes (10) dabei. Sie waren „einfach nur mal zum Gucken“ hergekommen. Die Neugierde habe sie zum ersten Mal zu der Versteigerung geführt, sagte Marwede. Man wundere sich, was da alles zusammen komme.

Von Chris Niebuhr

Tausende Besucher strömten am Sonntag auf das Gelände des Nabu-Artenschutzzentrums in Leiferde – es war wieder Storchenfest angesagt. Und so konnten Niedersachsens berühmtester Storch Fridolin und Störchin Mai unterhalb ihres Nestes ein buntes Treiben beobachten.

29.04.2019
Meinersen Anfänge im Künstlerhaus - Meinerser Kita feiert 50. Geburtstag

Großer Geburtstag für den ersten Kindergarten in Meinersen. Die DRK-Kita Meinersen feiert 50. Geburtstag. Anlass zum Rückblick, Anlass zum Feiern – für Kinder, Eltern, Mitarbeiter und Ehemalige.

26.04.2019

Die Namibia-Hilfe setzt nicht mehr auf Bücherflohmärkte zur Finanzierung des Container-Transportes nach Afrika. Jetzt steigt eine Riesen-Seifenblasen-Party in Ahnsen samt Fahrrad-Versteigerung.

26.04.2019