Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Frau bei Gebäudebrand verletzt
Gifhorn Meinersen Frau bei Gebäudebrand verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 22.12.2017
Feuer in Meinersen: Beim Brand eines Einfamilienhauses erlitt eine Frau bei einem Löschversuch eine Rauchgasvergiftung. Sie wurde ins Klinikum gebracht.
Feuer in Meinersen: Beim Brand eines Einfamilienhauses erlitt eine Frau bei einem Löschversuch eine Rauchgasvergiftung. Sie wurde ins Klinikum gebracht. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Meinersen

„Der Brand entstand im Wohnzimmer“, erklärte Carsten Schaffhauser, Pressesprecher der Samtgemeindefeuerwehr. Eine Mutter habe das Haus noch rechtzeitig mit ihren drei Kindern verlassen können. Eine Freundin der Frau habe bei einem Löschversuch allerdings eine Rauchgasvergiftung erlitten und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Gifhorn gebracht, so Schaffhauser.

Eine Verletzte gab es am Donnerstag beim Brand eines Einfamilienhauses in der Georg-von-Opel-Straße in Meinersen. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften konnte nicht verhindern, dass das Gebäude unbewohnbar wurde.

Vor Ort waren unter der Einsatzleitung von Samtgemeindebrandmeister Sven-Jürgen Mayer 70 Kräfte der Feuerwehren aus Meinersen, Ahnsen, Seershausen, Päse, Ohof und Leiferde.

Durch den Brand in dem umgebauten Bürogebäude schmolz die Wasserleitung, so dass Wasser aus dem Haus strömte. Der Wasserverband unterbrach deshalb die Wasserversorgung.

Die Feuerwehr ging mit mehreren Trupps unter Atemschutz gegen das Feuer vor. Um letzte Glutnester zu löschen, wurden auch Dachziegel entfernt.

Die Ursache des Feuers war am Donnerstagabend noch unklar. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

Von Frank Reddel

Meinersen Mehrgenerationenhaus, Schülercafé und mehr - Meinersen: Neues Konzept für Jugendarbeit steht
20.12.2017