Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Flüchtlingshilfe: Kleiderkammer ist umgezogen
Gifhorn Meinersen Flüchtlingshilfe: Kleiderkammer ist umgezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 27.05.2019
Offizieller Startschuss: Jetzt wurde der Mietvertrag für die neue Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe Meinersen unterzeichnet Quelle: Chris Niebuhr
Meinersen

Die Kleiderkammer der Flüchtlingshilfe Meinersen ist seit jetzt offiziell in neuen Räumen zu finden. Im Uhlenkamp 4 stehen dem Team jetzt rund 150 Quadratmeter Fläche zur Verfügung, der Mietvertrag wurde ebenfalls unterzeichnet. Auch weitere Angebote gehen an den Start in den neuen Räumen.

Ulf Neumann von der Flüchtlingshilfe rief bei dieser Gelegenheit dazu auf, Kleiderspenden zur Kleiderkammer zu bringen an den Öffnungstagen Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 10 bis 11 Uhr. Vorgesehen sei zudem auch, noch eine weitere Öffnungszeit unter der Woche vormittags zu schaffen.

Auch Geldspenden werden benötigt

Benötigt werden derzeit vor allem Kleiderspenden für den Sommer und den Übergang. Angenommen wird Oberbekleidung für Frauen und Männer sowie für Kinder. „Der Bestand ist bereits ganz gut, aber wir haben noch Bedarf“, sagte Neumann. Die Wintersachen seien aktuell noch eingelagert. Angenommen werden auch Geldspenden für die Zwecke der Arbeit der Flüchtlingshilfe.

Neue Angebote in Vorbereitung

In Vorbereitung ist zudem das Angebot Repair-Café im Hause. In der Küche sollen Kochkurse und interkulturelle Angebote stattfinden, es gibt auch einen Besprechungs- und Beratungsraum. Zudem sind Bildungsangebote geplant von der Flüchtlingshilfe, aber auch die Kreisvolkshochschule wird Räume nutzen. „Und auch mit dem Weltladen aus Gifhorn bereiten wir eine Zusammenarbeit vor“, erläuterte Neumann.

Gefördert wird die Kleiderkammer von Samtgemeinde und Gemeinde Meinersen. Auch die evangelische und die katholische Kirche zählen zu den Unterstützern. cn

Von Chris Niebuhr

Komplett verbrannt ist in der Nacht zu Sonntag ein Wohnanhänger, der an der Bundesstraße 214 zwischen Ohof und der Kreuzung mit der Bundesstraße 188 – Kreuzkrug – abgestellt war.

26.05.2019

Was ist los in der Samtgemeinde Meinersen? Hier eine Übersicht:

24.05.2019

Neues Projekt in Meinersen: Der Sport-, Sozial- und Kulturausschuss möchte Eltern oder auch älteren Menschen die Möglichkeit geben, mit eigenen Bäumen einen Kinder- oder Dorfwald zu pflanzen.

27.05.2019