Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Schule tanzt und feiert das Ende der Projektwoche
Gifhorn Meinersen Schule tanzt und feiert das Ende der Projektwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 01.04.2019
Überraschende Ergebnisse: Die Grundschüler in Müden präsentierten ihre Projekte im Schul-Foyer.
Überraschende Ergebnisse: Die Grundschüler in Müden präsentierten ihre Projekte im Schul-Foyer. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Müden

Aufregendes Ende der Projektwoche in der Grundschule Müden. Der Tag der Projektpräsentation startete mit einem Picknick im Schulfoyer. Dann tanzten Schüler und Lehrer erstmals in diesem Jahr gemeinsam den Schultanz auf dem Schulhof. Und im Anschluss wurde es richtig spannend – die Kinder stellten ihre Projekte auf der Bühne unter lautstarkem Beifall ihrer Kameraden vor.

Drei aufregende Tage

„Drei aufregende Tage liegen hinter uns“, sagte Schulleiterin Michaela Wohlgemuth zu Beginn der Aufführungen. Sie erinnerte mit „Gemeinsam lernen, Gemeinschaft zeigen“ an das Leitbild der Schule, das gleichsam Thema der Projektwoche war. Dieser Vorgabe folgend, hatten sich Lehrer und Schüler in zehn Projekten stark gemacht. So wurde unter anderem bunte Oster-Deko gebastelt zum Thema „Wir holen den Frühling in die Aula“. Geheimnisvolle Mandalas gab es zu der Aufgabe „Zur Mitte finden“. Zum Thema „So bunt wie ein Regenbogen“ hatten die Kinder ein Theaterstück einstudiert und einen Regenbogen aus Handabdrücken gefertigt.

Cartoon mit Orff-Instrumenten vertont

Auch das Bild aus riesigen Puzzle-Teilen gefiel den Mitschülern ebenso wie die Gipsfiguren. Lauten Beifall gab es auch für die Vertonung eines Cartoons mit Orff-Instrumenten wie Trommel, Glockenspiel oder Schlägel. Während im Hintergrund ein lautloser Zeichentrickfilm gezeigt wurde, hatten die Schüler dazu passende Töne auf den Instrumenten einstudiert – etwa das laute Rollen einer Kokosnuss oder das leise wackelnde Schwänzchen von A-Hörnchen und B-Hörnchen.

Insgesamt war es ein spannender Tag, der mit einem gesunden Frühstück – einmal mehr geschnippelt von DRK-Mitgliedern und Landfrauen – und dem Schultanz begonnen hatte.

Alle Schüler und Lehrer tanzen

„Diesen Schultanz haben wir zum 50-jährigen Bestehen unseres Lehrschwimmbeckens einstudiert“, erzählt dazu Lehrerin Chrysanthi Akrida. Sämtliche Lehrer und Schüler der Aller-Oker-Grundschule tanzen dabei Zumba nach fetziger Musik. Das gefiel alles so gut, „dass wir im Sommer jeden Montag vor Schulbeginn getanzt haben“, berichtet die Lehrerin weiter. Sie hofft nun, dass dieser Tanz auch in diesem Sommer wieder regelmäßig die Woche eröffnen wird.

Von Hilke Kottlick