Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Böschungsbrand am Ahnser Kreisel
Gifhorn Meinersen Böschungsbrand am Ahnser Kreisel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 20.06.2017
Feuerwehr im Einsatz: Am Ahnser Kreisel brannte am Dienstag die Böschung.
Feuerwehr im Einsatz: Am Ahnser Kreisel brannte am Dienstag die Böschung. Quelle: Kreisfeuerwehr
Anzeige
Seershausen

Gegen 14 Uhr war das Feuer gemeldet worden. Dem schnellen Eingreifen der Brandschützer aus Ahnsen, Meinersen und Seershausen ist es zu verdanken, dass sich die Flammen nicht weiter ausbreiten konnten.

Nur wenige Minuten nachdem das Feuer gegen 14 Uhr gemeldet wurde, waren die Einsatzkräfte der Feuerwehren bereits am Brandort. Schnell konnten sie dort die Flammen ablöschen.

Insgesamt waren die Wehren aus Ahnsen, Meinersen und Seershausen mit mehr als 20 Feuerwehrmitgliedern im Einsatz.

Rund 2500 Liter Wasser wurden benötigt, um die Flammen zu ersticken und im Anschluss an das Löschen die verkohlte Erde ausreicghend zu wässern, damit das Feuer nicht wieder aufflammte.

Ungefähr 50 Quadratmeter der Böschung wurden im Zuge des Brandes zerstört. Nach einer halben Stunde konnten die Brandschützer wieder einrücken.

Da sich die Flammen vom Fahrbahnrand der Bundesstraße aus ausgebreitet haben, geht die Polizei davon aus, dass vielleicht eine unachtsam aus einem Autofenster geworfene Zigarettenkippe das Feuer an der Böschung entfacht hat.

Polizei und Feuerwehr weisen in diesem Zusammenhang eindringlich darauf hin, dass sich besonders bei der derzeitigen Wetterlage mit extremer Trockenheit und großer Hitze eine solche Fahrlässigkeit schnell zu einem großen Brand entwickeln kann.

Während der Löscharbeiten am Ahnser Kreisel war die Bundesstraße halbseitig für den nachfolgenden Verkehr gesperrt.

Von red

19.06.2017
18.06.2017