Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Bewegung ist Trumpf beim Forschertag
Gifhorn Meinersen Bewegung ist Trumpf beim Forschertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 20.06.2018
Forschertag: In der DRK-Kita Meinersen-Nord fand eine besondere Aktion für Kinder statt. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Meinersen

Vorbereitet hatten alles die Erzieherinnen Griedlind Hendel, Jeanne Niebuhr und Samira Hauk. Es gab sieben große Stationen und vier kleine Stationen, die von den Kindern selbst gesucht werden mussten. Sie hatten Forscherkarten, auf denen dann Stempel gesammelt wurden.

Tägliche Arbeit in Forscherecken

„Wir haben in unseren Gruppen Forscherecken, in denen täglich selbstständig gearbeitet wird. Als große Aktion haben wir uns am Forschertag beteiligt, um das Thema zu vertiefen“, erläuterte Griedlind Hendel. Zudem sei es wichtig, dass die Kinder sich bewegten und Spaß hätten miteinander. Das Oberthema des Forschertages war denn auch die Bewegung.

Anzeige

Lauf durch Blumenparcours

An den Stationen warteten dazu verschiedene Angebote, bei denen stets die Bewegung eine Rolle spielte. So gab es eine Wippe, über die balanciert werden sollte. Es mussten Becher mit einer Wasserspritze an einer Leine entlang bewegt werden. Die Kinder konnten mit besonderen Brillen wie Insekten durch einen Blumenparcours laufen. Ein Pendel in Bewegung versetzt verwischte Farbe. Zudem gab es zum Beispiel auch ein Bastelangebot, bei dem Helikopter fliegen gelassen werden konnten.

Von Chris Niebuhr

Anzeige