Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Reuiger Verkehrssünder stellt sich der Polizei
Gifhorn Meinersen

Ahnsen: Reuiger Verkehrssünder stellt sich der Polizei

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:31 18.08.2020
Unfall aufgeklärt: Ein reuiger Verkehrssünder stellte sich der Polizei in Meinersen. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Ahnsen

Ein reumütiger Verkehrssünder meldete sich am Montagmittag bei der Polizei in Meinersen. Nach einem öffentlichen Zeugenaufruf in den Medien zu einer Unfallflucht am vergangenen Wochenende im Ahnsener Kreisel und mehreren schlaflosen Nächten wollte der 41-Jährige aus der Samtgemeinde Meinersen sein Gewissen erleichtern. Er war am Freitagabend gegen 23 Uhr mit seinem VW Passat zu schnell durch den Ahnsener Kreisel in Richtung Gifhorn gefahren und in der Ausfahrt nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dabei überfuhr er die Verkehrsinsel zwischen den Fahrbahnen samt Verkehrszeichen und metallenem Standpfosten. Anschließend entfernte sich der Mann unerlaubt von der Unfallstelle. Nun meldete er sich drei Tage später bei den Ordnungshütern in Meinersen und erklärte sein Fehlverhalten mit einem psychischen Ausnahmezustand. Letztlich habe er dann aber doch seinem Gewissen nachgegeben und sich der Polizei gestellt.

Von der AZ-Redaktion