Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Warteliste beim Mitternachtsturnier
Gifhorn Isenbüttel Warteliste beim Mitternachtsturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 02.07.2019
Super gelaufen: Zum Mitternachtsturnier der SG Vollbüttel-Ribbesbüttel traten diesmal 18 Mannschaften an – vier mehr als im Vorjahr. Quelle: Foto: Ron Niebuhr
Ribbesbüttel

Die derzeit noch laufende Fußball-WM der Frauen und die U21-EM der Männer erfreuen sich großer Beliebtheit beim TV-Publikum. Das Mitternachtsturnier der SG Vollbüttel-Ribbesbüttel kann noch mehr: Es kommt auch bei den Teams immer besser an. Diesmal starteten 18 – vier mehr als im Vorjahr.

„Wir waren super schnell ausgebucht“, berichtete Sebastian Jäger. Dabei hatte man die Startplätze gerade erst von 14 auf 18 erhöht.

Wieder nach Hause geschickt

Und selbst damit konnte man der Nachfrage nicht komplett gerecht werden: „Drei Mannschaften waren noch auf der Warteliste“, sagte Jäger. Eine vierte tauchte spontan zum Turnierbeginn auf dem liebevoll Estadio San Silo genannten Ribbesbütteler Sportgelände auf. „Wir mussten sie aber wieder nach Hause schicken“, bedauerte Jäger. Denn mit 18 Teams war die Platzkapazität erst einmal ausgeschöpft.

Gastgeber scheiden schnell aus

Die Mannschaften mit so sportlich klingenden Namen wie 1. FC Rostiger Nagel, FC Køppinnacken, Celtic Glashoch oder auch Arminia Bierfehlt traten auf drei Kleinfeldern in drei Gruppen an. Die jeweils sechs Teams spielten zunächst jeder gegen jeden. Die Gruppensieger trugen, ergänzt um den besten Zweitplatzierten, die Halbfinals aus. Es folgten Spiel um Platz drei und das heiß erwartete Finale. Letzteres gewann Inzucht Gifhorn gegen Alarm für Krombacher 11. Den dritten Platz im Mitternachtsturnier sicherte sich Arminia Bierfehlt gegen Mirinda FC. Die Gastgeber schieden als Thekenerprobte Herren bereits in der Vorrunde aus.

Gruppen aus dem Ort helfen

Jäger dankte den Unparteiischen, allesamt offizielle NFV-Schiedsrichter, für ihre Unterstützung. Lob fand er zudem für die Feuerwehr, die sich um den Grill kümmerte, und für die Schützendamen, die den Getränkeausschank übernahmen. „Es ist toll, dass uns Gruppen aus dem Dorf helfen“, betonte Jäger. So ist das von Saison zu Saison stärkeren Anklang findende Mitternachtsturnier für die SG Vollbüttel-Ribbesbüttel weiter gut zu wuppen.

Von Ron Niebuhr

Dass der Posaunenchor für seine Brass Night in Isenbüttels Pfarrgarten eine exakte Punktlandung zwischen zwei Hitzewellen hingelegt hat, zahlte sich aus.

01.07.2019

Rekordhitze, Rekordkulisse: Das Event Sport am Tankumsee lockte am Sonntag Tausende Besucher an.

03.07.2019

Sommer, Sonne, Sport am Tankumsee: Der Verkehr rund um das Naherholungsgebiet ist fast zum Erliegen gekommen. Das müssen Kurzentschlossene jetzt beachten.

30.06.2019