Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Vollbüttel: Vorarbeiten für Baugebiet Lange Ehlern
Gifhorn Isenbüttel Vollbüttel: Vorarbeiten für Baugebiet Lange Ehlern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 12.09.2019
Baustelle in Vollbüttel: An der Hauptstraße wird ein Regenwasserkanal für das Baugebiet Lange Ehlern verlegt. Quelle: Cagla Canidar
Vollbüttel

Die Vorbereitungsarbeiten für das neue Baugebiet Lange Ehlern in Vollbüttel haben begonnen. Derzeit wird im Bereich Hauptstraße der Regenwasserkanal verlegt. Die Arbeiten sollen bis Ende November dauern – für Verkehrsteilnehmer wird es Behinderungen geben.

Hauptstraße ab Donnerstag gesperrt

„Wahrscheinlich ab Donnerstag wird die Hauptstraße gesperrt“, sagt Ribbesbüttels Bürgermeister Hans-Werner Buske. Nur Linienbus-Verkehr und Anlieger dürfen die Hauptstraße dann noch passieren. Für alle anderen gilt eine Umleitungsstrecke über Ribbesbüttel. Offiziell sind die Arbeiten bis zum 30. November angesetzt. „Wir hoffen aber, dass es keine Überraschungen gibt und wir vielleicht sogar schneller fertig sind“, sagt Hans-Werner Buske.

Bilder von der Baustelle

Baustelle in Vollbüttel: An der Hauptstraße wird ein Regenwasserkanal für das Baugebiet Lange Ehlern verlegt.

Die Pläne für das Baugebiet

Das Baugebiet Lange Ehlern soll östlich der Hauptstraße zwischen Franzosenweg und Steinkamp entstehen. Laut André Schulz, Fachbereichsleiter Bauen bei der Samtgemeinde Isenbüttel, sind dort etwa 27 Bauplätze mit einer Grundstücksgröße von 600 bis 700 Quadratmetern vorgesehen. Die Erschließungsarbeiten werden derzeit ausgeschrieben, Ende Oktober soll es losgehen. „Wir rechnen dann mit einer Bauzeit von sechs bis sieben Monaten“, berichtet Schulz. Ab Anfang 2020 sollen Bauwillige ihre Bewerbungen für die Grundstücke abgeben können, so dass die ersten Bauherren laut André Schulz und Hans-Werner Buske im Sommer 2020 loslegen könnten.

Diese Arbeiten finden jetzt statt

Dafür sind die jetzigen Arbeiten, die in drei Phasen erfolgen, Voraussetzung. Zunächst wird an der Hauptstraße der Regenwasserkanal verlegt. Im Bereich zwischen der Pumpstation gegenüber der Tankstelle und Rumbruchsweg sind die Arbeiten laut Bürgermeister Buske in den Endzügen. Im Anschluss wird ab dem Franzosenweg weitergearbeitet. Zudem entsteht am Franzosenweg ein neues Regenrückhaltebecken für das Baugebiet. Und im Anschluss daran beginnen dann die eigentlichen Erschließungsarbeiten für das Baugebiet.

Von Christian Albroscheit

Der Dorfflohmarkt in Calberlah war gut besucht. Aber etwas fehlte doch manchem.

12.09.2019

Tierfreunde und Tierschützer trafen sich jetzt zum Hoffest beim Verein „Stark für Tiere“ in Vollbüttel. Dabei lernten sie Besucher nicht nur das zahnlose Kaninchen Muckelchen kennen.

10.09.2019
Isenbüttel Termin für Schnäppchenjäger Was so alles unter den Hammer kommt

Vorwiegend auf Fahrräder hatten es die Schnäppchenjäger bei der Fundsachenversteigerung vor dem Isenbütteler Rathaus abgesehen. Dabei gab es diverse andere Schätzchen.

10.09.2019