Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Tödlicher Unfall bei Isenbüttel: 16-Jähriger wird von Güterlok erfasst
Gifhorn Isenbüttel Tödlicher Unfall bei Isenbüttel: 16-Jähriger wird von Güterlok erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 27.10.2019
Tragisch: In Isenbüttel wurde ein 16-jähriger Gifhorner von einem Zug erfasst. Er starb noch am Unfallort. Quelle: dpa
Isenbüttel

In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es zu einem tragischen Unfall auf der Bahnstrecke Wolfsburg-Gifhorn. Dabei starb ein 16-Jähriger aus Gifhorn.

In Höhe der Ortschaft Isenbüttel querte laut Polizei ein 16-jähriger Gifhorner mit seinem Fahrrad die Gleise. Dabei übersah und überhörte er offensichtlich eine einzelne Güterlok und wurde von dieser erfasst. Der Notarzt konnte dem Verunglückten nicht mehr helfen und vor Ort nur noch den Tod feststellen.

Bahnstrecke mehrere Stunden gesperrt

Der Jugendliche war vermutlich auf dem Weg nach Hause und versuchte anscheinend die Bahnstrecke unterhalb der sogenannten ICE-Brücke zu queren, um zur gegenüberliegenden Moorstraße zu gelangen, so die Gifhorner Polizei. Die Bahnstrecke wurde für die Unfallaufnahme mehrere Stunden gesperrt. Es waren unter anderem die Bundespolizei und die Freiwillige Feuerwehr Isenbüttel im Einsatz. Die Angehörigen des Verstorbenen wurden seelsorgerisch betreut.

Weiterer Vorfall vor rund vier Wochen

Erst vor etwas mehr als vier Wochen hatte es bereits einen Unfall an einer Bahnstrecke bei Isenbüttel. An einem unbeschrankten Bahnübergang am Triftweg war ein Regionalzug mit einem Wagen kollidiert, in dem eine 35-jährige Frau und ihre dreijährige Tochter saßen. Der Wagen wurde bei dem Zusammenstoß mehrere hundert Meter mitgeschleift. Die Mutter starb, das Mädchen überlebte schwer verletzt. Von den rund 50 Bahnreisenden wurde eine Reisende leicht verletzt.

Von der Redaktion

Fünf Schnitte und die Haare waren ab: Die achtjährige Marisol Schulze aus Isenbüttel hat ihre Haare gespendet, damit daraus Perücken für kranke Kinder werden. Jetzt freut sie sich über ihre neue Frisur.

26.10.2019

440 000 Euro und viel Arbeit für die Erstellung eines Konzepts warten auf die Schulen in der Samtgemeinde Isenbüttel. Es geht an die Umsetzung des Digitalpakets. Wie das geschehen soll, erfuhr jetzt der Schulausschuss.

25.10.2019

Nicht nur wegen der schönen Optik sprach sich Isenbüttels Umweltausschuss dafür aus, entlang des Riedewanderweges einen Blühstreifen anzulegen.

24.10.2019