Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Von Luise gesucht: Familie auf Lebenszeit
Gifhorn Isenbüttel Von Luise gesucht: Familie auf Lebenszeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 09.08.2019
Luise: Ihre Laufbahn im Tierheim begann 2017. Sie wurde zweimal vermittelt und zweimal wieder zurück gebracht. Quelle: Foto: Tierheim
Ribbesbüttel

Geschichten aus dem Tierheim, die das Leben schreibt: Heute geht es um die selbstbewusste Katzendame Luise. Sie ist eine kleine Samtpfote mit Krallen dran. Luise weiß, was sie will, und setzt das offenbar auch durch. Sabine Hölter vom Tierheim hat versucht, sich in Luise hinein zu versetzen.

So schreibt sie: „Manche Katzen glauben offenbar, dass Menschen einfach in der Haltung sind und nicht unbedingt Erziehung brauchen.“ Luise ist da laut Hölter anderer Meinung: „Menschen sollten – ob klein oder groß, immer eine Grunderziehung bekommen, und ihr Verhalten sollte auf jeden Fall von der Katze im Haus korrigiert werden.“

So klappt es auch mit der Wurmkur

Schon im November 2017 begann laut Hölter „Luises Laufbahn im Tierheim“. Anfangs in der Quarantäne, sei es für die Katze nicht einfach gewesen, „die Pfleger zu trainieren“. Doch später im Katzenhaus sei das leichter gewesen. Durch die Methode – Versuch und Irrtum –hätten die Pfleger schnell und dauerhaft von der resoluten Katze gelernt nach dem Motto: „Du versuchst mir eine Wurmkur einzugeben? Na, spürst du deinen Irrtum? Siehst du – mit Leckerli klappt es besser.“

Der schwarz-weiße Etagentiger wurde laut Hölter dann auch zweimal von einer Familie ausgesucht und abgeholt „Beide Male kam Luise zurück ins Tierheim und wartet nun seit fast zwei Jahren auf ihre Menschen“, so Hölter. Ihre Pfleger und die ehrenamtlichen Besucher verstehen laut Hölter nicht, warum Luise so lange warten muss. „Sie ist eine tolle Katze, die weiß, was sie möchte, und was nicht.“ Laut Hölter hat sie „mittlerweile auch durchaus Geduld mit menschlichen Schwächen und lässt das ein oder andere schon mal durchgehen“.

Freigang auf jeden Fall, Artgenossen auf keinen Fall

Luise sucht der Tierheimmitarbeiterin zufolge dauerhaft ein Zuhause. Dabei habe diese Katze aber nichts übrig für Artgenossen, weiß sie. Dafür möchte sie auf ihren Freigang nicht verzichten. Wer sich dauerhaft um die selbstbewusste Luise kümmern möchte, solle sie laut Hölter besuchen kommen. Ihr Appell: „Melden Sie sich im Tierschutzzentrum und lernen unsere hübsche Katzendame kennen.“

Von Hilke Kottlick

Die Ferienaktionswoche in der Filzwerkstatt Isenbüttel läuft noch bis kommenden Mittwoch. Wer zur Filzwoche kommt, kann seine Kreativität voll entfalten.

08.08.2019

Die Baustelle an der L 292 zwischen Calberlah und Sülfeld geht noch einmal in eine Ehrenrunde – die Vollsperrung wird verlängert.

07.08.2019

Tote Hose im Jugendtreff in Vollbüttel: Jetzt zeigen die Vereine Interesse an den Räumen. Ein Arbeitskreis sammelt Ideen für neue Nutzung des Gebäudes.

07.08.2019