Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Tankumsee: Bürgschaft mit Bauchschmerzen
Gifhorn Isenbüttel Tankumsee: Bürgschaft mit Bauchschmerzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 18.05.2019
Okay gegeben: Der Finanzausschuss hat empfohlen, dass sich die Samtgemeinde für die Tankumseegesellschaft verbürgt.. Quelle: Ron Niebuhr Archiv
Isenbüttel

Der Tankumsee hat einen Rückvergütungs- und Getränkelieferungsvertrag mit der Privatbrauerei Wittingen für den Zeitraum von zehn Jahren geschlossen. Die erwartet nun Sicherheiten für die Vorauszahlung von 166.600 Euro. Hierfür sollen die Seegesellschafter – Landkreis Gifhorn, Samtgemeinde und Gemeinde Isenbüttel – mit einer Bürgschaft einspringen. Gemeinde und Landkreis haben ihr Okay dazu schon gegeben.

„Prinzipiell sei dagegen nichts einzuwenden“, sagte Jörg-Dieter Baronick (UWG). Allerdings missfiel ihm, dass die Geschäftsführung den Vertrag geschlossen und die drei Gesellschafter als Bürgen eingesetzt habe, „ohne uns vorher zu fragen. Das ist nicht korrekt.“ Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff erklärte, dass die Kritik durchaus berechtigt sei, „es ist aber nicht rückgängig zu machen“. Jannis Gaus (SPD) sah es ähnlich, aber „Kritik am Verfahren ist nicht das Thema, sondern die Bürgschaft“.

Was Alex Birke stört

Alex Birke (SPD) störte, dass man zu Vertrag und Bürgschaft kaum Informationen von der Geschäftsführung erhalten habe. Er beantragte, das Thema erneut zu vertagen. Dem folgte der Ausschuss nicht. Statt dessen empfahl die Runde mit acht Ja, einem Nein und einer Enthaltung, dass sich die Samtgemeinde gemäß ihres Gesellschafteranteils (29,6 Prozent) mit 49.300 Euro für den Tankumsee gegenüber der Brauerei verbürgt.

Was den IT-Verbund ausmacht

Abteilungsleiter Torsten Schrader und Mitarbeiter Thomas Betker stellten den IT-Verbund des Landkreises vor. Ihm gehören neben dem Landkreis selbst auch die Samtgemeinden Meinersen, Brome und Isenbüttel sowie die Gemeinde Sassenburg an. Gestartet ist der Verbund im Januar 2017. Mit 24 Mitarbeitern betreut der Verbund 1100 Anwender und 2200 Geräte an 263 Standorten. Seinen Sitz nebst Schulungsraum hat der IT-Verbund in der ehemaligen Landwirtschaftsschule am Calberlaher Damm in Gifhorn.

Das ist die Bücherei-Bilanz

Wie steht’s eigentlich um die Büchereien der Samtgemeinde Isenbüttel? Mit dieser Frage befasste sich der Finanzausschuss der Samtgemeinde Isenbüttel in der jüngsten Sitzung. Tobias Schweckendiek erläuterte den Stand der Dinge und skizzierte die weitere Entwicklung.

Viele Nutzer, viele Ausleihen: Die Büchereien in Isenbüttel und Calberlah entwickeln sich prima. Quelle: Ron Niebuhr Archiv

Ende 2018 lag die Zahl der verfügbaren Medien in den Büchereien bei 14.651, geplant waren 15.200. Zurückzuführen sei das unter anderem auf Aussortierungen. Betrachtet man allein den Bereich der Non-Book-Medien, ist das angepeilte Ziel von 1900 Stück dagegen um 129 Exemplare überschritten worden, was am kontinuierlichen Aufbau des Bestandes in Calberlah lag.

Die Zahl der Entleihungen ist deutlich ausgebaut worden. Gerechnet hat man mit 30.000, tatsächlich waren es 34.527. Gegenüber 2017 war das ein Plus von 3068. Nach Einschätzung der Verwaltung liege das an der mit 2761 Ausleihen starken Nachfrage im Online-Angebot der Büchereien.

Das Online-Angebot aber auch ansprechende Veranstaltungen ließen die Zahl der Leser steigen: 860 Leser wollte man im Jahr 2018 erreichen, 1100 hat man erreicht. Darin zeigt sich, dass das Konzept der Isenbütteler Bücherei, als kultureller Treffpunkt wahrgenommen zu werden, aufgeht.

Es sei wichtig, das „qualitative Niveau beider Büchereien mit hochwertigen Print- und Non-Book-Medien zu halten“, so die Verwaltung. Medien sollten bedarforientiert angeschafft werden.

Den Bestand sollte man konstant bei 15.500 Medien halten, die Zahl der Veranstaltungen bei 50. Die Verwaltung empfahl, für Medienbeschaffung 14.000 Euro im Haushalt vorzuesehen und die Wochenarbeitszeit der Büchereileiterinnen um eine Stunde zu erhöhen.

Von Ron Niebuhr

Isenbüttel Termine und Veranstaltungen - Das ist los in der Samtgemeinde

Informationen, Unterhaltung und mehr: Hier steht, was in der Samtgemeinde Isenbüttel in nächster Zeit los ist.

16.05.2019

Was für ein Überraschungsfund: Im Wald zwischen Calberlah und Allerbüttel haben Arbeiter die Ruine des alten Allerbütteler Schießstandes freigelegt. Ein Blick in die Geschichte bringt viele Details ans Tageslicht – lässt aber auch einige Fragen unbeantwortet.

16.05.2019

Luftbad am frühen Morgen, Barfußpfad zwischendurch, und frische Kräuter aus dem Hochbeet fürs Butterbrot: Die DRK-Kita in Ribbesbüttel tut viel für die Gesundheit. Jetzt bekam sie dafür die Kneipp-Plakette.

19.05.2019