Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Landjugend lädt zur letzten Südkreisfete ein
Gifhorn Isenbüttel Landjugend lädt zur letzten Südkreisfete ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 04.05.2019
„Die letzte Kuh macht's Gatter zu": Die Landjugend Isenbüttel bereitet die letzte Südkreisfete vor. Quelle: Christina Rudert
Anzeige
Wasbüttel

„Die letzte Kuh macht’s Gatter zu“: Am heutigen Samstag, 4. Mai, um 20 Uhr steigt in Wasbüttel zum letzten Mal die legendäre Südkreisfete, die Landjugend Isenbüttel beendet damit eine jahrzehntelange Tradition. „Mit einem weinenden und einem lachenden Auge“, sagt Vorsitzender Jan Mittmann, „denn wir haben schon eine Menge neuer Ideen.“ Die aber noch nicht druckreif sind.

Up to Date macht Musik

Erstmal überwiegt das lachende Auge. Die Vorsitzende Jana Riechel: „Wir feiern wie beim ersten Mal, bis die Sonne aufgeht.“ Auch wenn die Vorbereitungen auf Lütjes Hof in Wasbüttel aufwändig sind – „vermutlich rennt um 20 Uhr noch mal jemand los, weil etwas zu erledigen ist“ –, ist die Vorfreude auf den Abend mit vielen Gästen und Musik von der Steinhorst-Groß Oesinger Band Up to Date groß: „Je später der Abend, desto größer der Spaß“, lacht Mittmann.

Anzeige

Und Unterstützer gibt es zahlreich: „So 70 bis 100“, schätzt Jana Riechel. Die Feuerwehren aus Wasbüttel und Isenbüttel, die Singgemeinschaft, das BSC und die Siedler helfen der Landjugend, übernehmen Thekendienste und mehr. „Auch einige Eltern und ehemalige Mitglieder sind dabei“, berichtet die Vorsitzende.

Nicht immer in Lütjes Scheune

Trotzdem bleibt es dabei: Das wird die letzte Südkreisfete. „Ungefähr die 29. hier in Lütjes Scheune“, schätzt Jana Riechel, „ganz genau wissen wir es gar nicht.“ Davor gab es auch schon Südkreisfeten, seinerzeit erst in Isenbüttel und dann auch mal in Dannenbüttel.

Dass sich die Landjugend zu diesem Schritt entschlossen hat, liegt daran, dass die Zahl der Besucher kontinuierlich gesunken war, „zum Schluss waren es nur noch knapp über 1000“, hatte Ramona Landsmann vom Vorstand berichtet. „Und die Auflagen werden immer mehr“, hält Mittmann die Arbeit dagegen.

Fakten zur Südkreisfete

Beginn der Südkreisfete ist um 20 Uhr, Schluss ist, wenn der Letzte geht.

Security sorgt für Ruhe und Ordnung, Polizei und DRK sowie die Feuerwehr sind ebenfalls im Einsatz.

Mutti-Zettel werden nicht akzeptiert.

Die Eintrittskarten kosten 6 Euro, Mitglieder der Niedersächsischen Landjugend zahlen gegen Vorlage ihres Mitgliederausweises 5 Euro.

Die Zufahrt erfolgt im Einbahnstraßensystem über die Mittelstraße, die Abfahrt über Am Köweken.

Von Christina Rudert

Anzeige