Isenbüttel: Rentner wehrt sich gegen Telefon-Abzocke
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Aufmerksamer Rentner wehrt sich gegen Abzocke
Gifhorn Isenbüttel Aufmerksamer Rentner wehrt sich gegen Abzocke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 30.01.2020
Versuch der Abzocke: Per Telefon wurde einem Isenbütteler ein Vertrag für ein Rätselmagazin für 69 Euro im Monat untergejubelt.
Versuch der Abzocke: Per Telefon wurde einem Isenbütteler ein Vertrag für ein Rätselmagazin für 69 Euro im Monat untergejubelt. Quelle: Symbolfoto Joerg Sarbach
Anzeige
Isenbüttel

Er sei doch Abonnent der Aller-Zeitung, stellte der Anrufer fragend fest. Der Angerufene, ein 82-jähriger Isenbütteler, bestätigte. Als nächstes nannte der Anrufer die Kontonummer des Senioren. Auch die war korrekt. Aber dann wurde der Isenbütteler stutzig: „Ich hätte bei einem Online-Gewinnspiel 200 Euro gewonnen – aber ich mache keine Online-Spiele oder Umfragen mit.“ Und dann kam wenige Tage nach dem kuriosen Anruf ein Brief, der es in sich hatte: Eine Firma mit Sitz in Hamburg und Vertragspartner in der Türkei schrieb dem 82-Jährigen, wie am Telefon bestellt erhalte er künftig monatlich ein Rätselmagazin, kostenlose Rechtsberatung, Experten-Tipps zu Finanzen, Börse und Weltgeschehen sowie Spielgemeinschaft um den Eurojackpot inklusive. Der Preis in Höhe von monatlich 69 Euro werde per Lastschrift vom Konto eingezogen. „Daraufhin bin ich zur Polizei gegangen – das ist doch Betrug“, stellt der Isenbütteler fest. Der angebliche Gewinn von 200 Euro sei natürlich nicht auf seinem Konto eingegangen. „Und am Telefon habe ich das nicht so besprochen, wie es im Brief steht.“ Er wird nun schriftlich Widerspruch einlegen, und mit der Bank ist vorsichtshalber auch schon geklärt, dass er im Falle einer Abbuchung sein Geld zurück fordert.

Im Internet wird auf zahlreichen Seiten vor der Firma gewarnt, auch der Verbraucherschutz Niedersachsen sagt auf seiner Homepage: „Widerrufen Sie den Vertrag, sofern Sie ihn nicht wünschen.“

Von Christina Rudert