Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Die Feuerwehr Calberlah probt im ICE-Tunnel den Ernstfall
Gifhorn Isenbüttel Die Feuerwehr Calberlah probt im ICE-Tunnel den Ernstfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.05.2019
Eine spezielle Übung: Die Freiwillige Feuerwehr Calberlah testete mit ihrem besonderen Einsatzfahrzeug Schiene den Notfall im ICE-Tunnel. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Calberlah
Calberlah

Der „Sonderzug“ der Freiwilligen Feuerwehr Calberlah war unterwegs: In der Nacht zu Sonntag haben die Feuerwehrleute ihr Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug – kurz: HLF – auf die Schiene gesetzt und im ICE-Tunnel geübt. Eine Möglichkeit, die es nicht allzu häufig gibt, denn dafür muss die Bahnstrecke komplett gesperrt und entstromt werden.

Eine spezielle Übung: Die Freiwillige Feuerwehr Calberlah testete mit ihrem besonderen Einsatzfahrzeug Schiene den Notfall im ICE-Tunnel. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Calberlah
Eine spezielle Übung: Die Freiwillige Feuerwehr Calberlah testete mit ihrem besonderen Einsatzfahrzeug Schiene den Notfall im ICE-Tunnel. Quelle: Freiwillige Feuerwehr Calberlah

Strecke komplett gesperrt

Der Dienst war in Gruppen von 0.30 Uhr bis 5.30 Uhr strukturiert, in der Zeit war die Strecke zwischen Gifhorn und Fallersleben komplett gesperrt, die Oberleitung freigeschaltet und geerdet. „Dank an die Deutsche Bahn AG. Das Resümee ist: Wir sind einsatzfähig, besser jedoch, es kommt nie zu einem Ernstfall“, fasste Schlaberg zusammen.

Alle paar Jahre stellt sich die Freiwillige Feuerwehr Calberlah dieser speziellen Übung, vor vier Jahren war die vorherige Einsatzübung im ICE-Tunnel.

Von unserer Redaktion

Kühle Temperaturen statt Sommerfeeling: Damit startete am Samstag die größte Mallorca-Party in der Region am Ufer des Tankumsees in Isenbüttel.

26.05.2019

Ein Termin am 26. Mai:

24.05.2019

Die CDU-Fraktion und die Gruppe UWG/Plagge aus Calberlah beantragen Abwahl des zweiten stellvertretenden Bürgermeisters Phillip Passeyer. Zu den Gründen verraten sie nicht viel.

25.05.2019