Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Isenbüttel Fotos zeigen die leuchtenden Farben der Kykladen
Gifhorn Isenbüttel Fotos zeigen die leuchtenden Farben der Kykladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 20.11.2018
„Das Leuchten der Kykladen“: Silke Zieske stellt mehr als 50 Fotos von den griechischen Inseln in Wasbüttels Alter Schule aus. Quelle: Ron Niebuhr
Wasbüttel

Reisen im Allgemeinen und Griechenland im Besonderen begeistern Silke Zieske und ihren Mann Henning. 1980 reisten sie erstmals dorthin, 1982 gleich noch einmal. Dann war lange Pause, jetzt haben sie das Land in Südeuropa neu für sich entdeckt, denn: „Unser künftiger Schwiegersohn stammt von dort“, sagte Silke Zieske. Die jüngsten Reisen nutzte sie – wie eigentlich immer – zum Fotografieren. „Das ist eine große Leidenschaft von mir“, verriet sie. Vor allem Architektur und Landschaften.

Sonnenbrille in der Nebensaison

Beides kommt im durchgehend kräftigen Sonnenlicht auf der Inselgruppe der Kykladen besonders gut zur Geltung. „Ich habe bisher nirgendwo sonst ein so blaues Meer gesehen“, erzählte die Hobbyfotografin. Und die typischen, weiß gestrichenen, würfelförmigen Häuser reflektieren das Licht mitunter so stark, dass „man sogar in der Nebensaison eine Sonnenbrille braucht“, sagte Zieske. Daher lautet der Titel der Ausstellung: „Das Leuchten der Kykladen“.

Griechische Speisen und Getränke

Die Wasbüttelerin und ihr Mann buchen nie vorab Hotels, suchen sich lieber vor Ort kleine Pensionen. So komme man besser in Kontakt zu den Menschen, lerne ihre Sitten und Gebräuche kennen. Auch sollte man sich gründlich über die Inseln informieren, denn Erholungssuchende steuern sie ebenso an wie Partyvolk. Generell gilt: „Besser in der Nebensaison dorthin reisen. Dann sind die Inseln nicht so überlaufen“, empfahl Zieske. Die Gäste der Vernissage überraschten ihr Mann und sie mit griechischen Speisen und Weinen.

Von Ron Niebuhr

Es tut sich was in Calberlah: Die Erdarbeiten am künftigen Standort der neuen Kita haben begonnen. „Den Grundstein werden wir Anfang nächsten Jahres legen“, kündigte Bauamtsleiter André Schulz dem Bau- und Umweltausschuss der Samtgemeinde am Donnerstag an.

17.11.2018

Was im August 2010 als engagiertes Projekt gestartet war, endet jetzt mit einem Schlusstermin im Insolvenzverfahren: Der Bauernhofkindergarten Wettmershagen gehört von Ende November an der Vergangenheit an. Leicht hatte es die von einem Förderverein getragene Einrichtung nie.

16.11.2018

Am Freibad gibt es immer etwas zu tun, aber die geplante Komplettsanierung der Schwimmbecken in Edesbüttel wird seit mittlerweile drei Jahren von Haushaltsjahr zu Haushaltsjahr verschoben. Mittlerweile ist klar: Die 150.000 Euro, die seit 2016 in der Finanzplanung dafür vorgesehen sind, reichen hinten und vorne nicht.

17.11.2018