Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt stars@ndr2 live in Gifhorn: Die Künstler stehen fest
Gifhorn Gifhorn Stadt stars@ndr2 live in Gifhorn: Die Künstler stehen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 22.06.2017
Freuen sich auf stars@ndr2 live in Gifhorn: Bürgermeister Matthias Nerlich, Alexandra Wolfslast von NDR 2 und Erste Stadträtin Kerstin Meyer (v.l.).   Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

 Wincent Weiss steht als Künstler schon länger fest, seit Donnerstagmittag ist die Fünfer-Riege der Musiker bei stars@ndr2 live in Gifhorn am Samstag, 29. Juli, am Sportzentrum Nord in Gamsen komplett. NDR 2 und Stadt Gifhorn stellten am Vormittag das Programm vor.

Seit Donnerstagmittag steht das so genannte Line-up offiziell fest: Neben Wincent Weiss werden die Newcomerin Lotte sowie Aura, Marlon Roudette und Tim Bendzko beim Event stars@ndr2 live in Gifhorn am Samstag, 29. Juli, auftreten.

Den Einstieg wird die Newcomerin Lotte machen, sagt Alexandra Wolfslast von NDR 2, die zusammen mit Bürgermeister Matthias Nerlich und Erster Stadträtin Kerstin Meyer das so genannte Line-up präsentierte. „Von der kann man noch viel erwarten. Demnächst kommt die zweite Single raus.“ Regelmäßige NDR 2-Hörer kennen von Lotte „Auf beiden Beinen“.

Danach folgt Aura, die besser unter dem kompletten Namen Aura Dione und mit ihren Hits „I Will Love You Monday“, „Geronimo“ und „Friends“ bekannt ist. Bis dahin werde es eher ruhigere Stücke geben, aber dann komme Marlon Roudette, so Wolfslast. „Der ist einfach eine Granate.“ Und bekannt durch die Hits „New Age“, „Anti Hero“ und „When the beat drops out“. Auf ihn folgt Wincent Weiss, der mit „Musik sein“ und seiner aktuellen Single „Feuerwerk“ gerade im Geschäft ist. „Die Single geht durch die Decke“, so Wolfslast.

Mit „Nur noch kurz die Welt retten“, „Am seidenen Faden“ und „Keine Maschine“ ist der Abendact bekannt: Den Abschluss macht Tim Bendzko. „Das ist ein Garant“, erwartet Wolfslast Top-Stimmung bis zum Schluss.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Kavalierhaus in Gifhorn - Die Museumswohnung heißt Emma

Die Entscheidung ist gefallen: EMMA – Museumswohnung im Kavalierhaus lautet ab sofort der neue Name für das Museum im Kavalierhaus. Mehr als 40 Namensvorschläge zur Neubenennung des Museums im Kavalierhaus wurden eingereicht. 30 Personen, auch über Stadt und Landkreis hinaus, folgten dem Aufruf und haben sich an der Namensfindung beteiligt.

22.06.2017

Alles bleibt beim Alten: Der Sperrmüll im Kreisgebiet wird auch in den kommenden sieben Jahren an drei festen Terminen abgefahren. Das hat der Kreistag entschieden.

21.06.2017

„Bürger für Winkel“ nennt sich eine neue Initiative rund um ein Team von Einwohnern des Ortsteils um Edeltraut Röttger und Jens Schrader. Jüngst stellten die Initiatoren ihre Pläne der Öffentlichkeit vor. Schwerpunkt soll der Erhalt der dörflichen Vielfalt zwischen Wald und Heide sein.

21.06.2017