Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zwei Personen werden bei Feuer verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Zwei Personen werden bei Feuer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 23.06.2019
Brand im Kleingartenverein: Dabei wurden in der Nacht zu Sonntag zwei Personen verletzt. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige
Gifhorn

In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 0 Uhr bemerkte ein Anwohner einen Feuerschein auf dem Gelände des Kleingartenvereines Vor der Steinriede am Dannenbütteler Weg in Gifhorn. Dort brannte eine Gartenlaube, zwei Personen wurden bei dem Feuer verletzt.

Der Anwohner alarmierte die Polizei, die eingesetzten Polizeibeamten stellen vor Ort fest, dass ein typisches hölzernes Kleingartenhaus auf der Anlage in Vollbrand stand. Die Ursache für das Feuer ist bisher unklar, die Polizei beschlagnahmte den Brandort.

Anzeige
Bei einem Brand im Kleingartenverein am Dannenbütteler Weg ist eine Gartenlaube völlig niedergebrannt, zwei Menschen wurden verletzt. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und ermittelt zur Brandursache.

Außerdem fanden die Beamten zwei Personen, die sich wenige Meter vom brennenden Haus entfernt auf dem Rasen liegend befanden. Bei den Personen handelt es sich um einen 41-Jährigen und eine 39-Jährige aus Gifhorn. Das Pärchen befand sich mutmaßlich bei der Brandentstehung im Haus und konnte sich selbstständig ins Freie retten, so die Polizei. Beide Personen erlitten nach ersten Erkenntnissen Rauchgasvergiftungen und einen Schock und kamen zur weiteren Behandlung ins Gifhorner Klinikum.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr der Stadt Gifhorn war mit zwei Löschfahrzeugen und 13 Kräften im Einsatz. Dabei erwies sich die Anfahrt wegen der engen Zufahrten als schwierig, hieß es.

Von unserer Redaktion