Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zufriedener Vorstand bei der Sparkasse
Gifhorn Gifhorn Stadt Zufriedener Vorstand bei der Sparkasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 03.03.2015
Das Vorstandstrio ist zufrieden: Gerhard Döpkens (v.l.), Klaus Lüdiger und Bernd Ahlbrecht präsentierten die Bilanz. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Bilanzsumme wuchs 2014 um 5,7 Prozent auf 3,14 Milliarden Euro. Damit nimmt das Geldinstitut im Ranking unter 46 niedersächsischen Sparkassen einen achten Platz ein.

Auch das betreute Kundenvolumen (bestehend aus Kundeneinlagen, Wertpapieren, Krediten und Guthaben in Bausparverträgen und Lebensversicherungen) legte um 3,6 Prozent (193 Millionen Euro) auf 5,57 Milliarden Euro zu. „Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden“, fasste Vorstandsvorsitzender Gerhard Döpkens die Bilanz zusammen, die er am Dienstag gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Bernd Ahlbrecht und Klaus Lüdiger präsentierte.

Anzeige

Geringe Arbeitslosigkeit und hohe Löhne: Wie auch in den Vorjahren profitiere die Sparkasse von der guten Wirtschaftssituation des VW-Konzerns. „Wir haben unseren Standort in einer boomenden Region“, erklärte Döpkens.

Das anhaltende extrem niedrige Zinsniveau wirke sich weiterhin sehr unterschiedlich aus: belastend für Anleger, sehr interessant für Investoren und herausfordernd für den Zinsüberschuss, so der Sparkassen-Chef.

Immer mehr Sparkassen-Kunden nutzen Online-Vertriebskanäle, erläuterte Lüdiger. Täglich klickten 17.500 Kunden den digitalen Service an.

Die Sparkasse (811 Mitarbeiter - darunter 84 Azubis - in 38 Filialen) ist mit 3,1 Millionen Euro auch ein wichtiger Gewerbesteuerzahler und stellt jährlich 1,1 Millionen Euro für Projekte in der Region bereit.

ust

Anzeige