Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Zivilcourage-Preis für Gifhorner Stein-Schule
Gifhorn Gifhorn Stadt Zivilcourage-Preis für Gifhorner Stein-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 14.11.2018
Preis für Zivilcourage: Polizeipräsident Michael Pientka (v.l.) überreichte den Preis an Fatime Shala, Tim Fait und Dr. Detlef Eichner von der Freiherr-vom-Stein-Schule. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Auf diese Auszeichnung kann die Freiherr-vom-Stein-Schule ganz besonders stolz sein: Braunschweigs Polizeipräsident Michael Pientka verlieh der ältesten und einzigen Gifhorner Hauptschule am Mittwoch den Zivilcourage-Preis 2018. 340 Schüler jubelten und applaudierten bei der Preisverleihung lautstark – und bekamen als Anerkennung von Rektor Dr. Detlef Eichner im Anschluss schulfrei.

Projekte für gesellschaftliches Miteinander

Projekte über Cyber-Mobbing, über Gefahren im Internet und den richtigen Umgang mit Facebook sowie kontinuierliche Präventionsarbeit mit Unterstützung der Polizei oder ein selbst gedrehter Film: Seit Jahren engagiere sich die Stein-Schule, an der mehr als 25 verschiedene Sprachen gesprochen werden, für die inklusive Beschulung und das gesellschaftliche Miteinander, lobte Pientka. Die Schule habe im Landkreis den höchsten Anteil an Migrationskindern. „Diese Herausforderung wurde erfolgreich angenommen“, wandte sich der Polizeipräsident an das Kollegium, die Eltern- und Schülervertreter sowie mehr als 50 geladene Gäste.

Anzeige

Werterziehung in multikultureller Gesellschaft

Offenheit, Wertschätzung und Respekt würden an der Stein-Schule gelebt, stellte Pientka fest, als er den Pokal und die dazu gehörende Urkunde an die Schülervertreter Fatime Shala und Tim Fait überreichte. „Die Werterziehung in einer multikulturellen Gesellschaft wird immer wichtiger – die Stein-Schule ist sich dieser Aufgabe bewusst“, so Pientka. Das 45-köpfige Team der Schule übernehme erfolgreich Verantwortung bei der „Vermittlung und Entwicklung humanistischer Werte“. Dabei klappe die Kooperation mit der Polizei hervorragend. Immer wieder würden Präventionsexperten der Gifhorner Ordnungshüter den Unterricht mitgestalten. „Ihre Schule handelt vorbildlich“, nannte der Polizeipräsident den Hauptgrund für die Verleihung des Preises, der inzwischen zum dritten Mal an eine Schule vergeben worden ist.

Das sagt der Schulleiter zum Preis

„Ich freue mich unbeschreiblich“, bedankte sich Schulleiter Dr. Detlef Eichner. Es erfülle ihn und das gesamte Team mit Stolz, dass gerade die Stein-Schule, die vor vier Jahren noch „abgewickelt werden sollte“, nun diesen Preis erhalte. Ein engagiertes Kollegium habe den Erfolg möglich gemacht. Probleme würden angenommen und gemeinsam gelöst. „Wir kontern mit Bildung, Erziehung und Zuwendung“, ging Eichner auf das Erfolgsrezept seiner Schule ein. „Demokratie ist ein Mittel, um die Welt menschlicher zu machen – daran arbeiten wir“, erklärte der Rektor abschließend. ust

Von Uwe Stadtlich