Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Listerien-Fälle auch im Kreis Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Listerien-Fälle auch im Kreis Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 03.12.2019
Unappetitlich: Mit Listerien-Fällen hat auch der Landkreis Gifhorn schon zu tun gehabt.
Gifhorn

Die jüngsten Fleisch-Skandale rund um Listerien haben auch die Lebensmittelkontrolleure des Landkreises Gifhorn beschäftigt Für sie sind diese Keime allerdings kein neues Phänomen.

Während der Listerien-Alarm im Oktober bei der Firma Fleisch-Krone aus Goldenstedt den Kreis Gifhorn nicht tangierte, mussten die Fachleute der Lebensmittelkontrolle aus dem Gifhorner Schloss in Sachen Wilke-Wurst tätig werden, wie Landrat Dr. Andreas Ebel Ende November auf eine AZ-Anfrage von Anfang November mitteilte. „Im Fall Wilke gab es eine bundesweite Schnellwarnung, die innerhalb der amtstierärztlichen Bereitschaft am Wochenende umgehend bearbeitet wurde. Dazu gehörte die telefonische Kontaktaufnahme zu mit Wilke-Ware belieferten Betrieben im Gifhorner Kreisgebiet und Überprüfung des firmeninternen Rückrufs.“ Listerien seien weit verbreitete Keime in der Umwelt. Ebel: „Der Landkreis Gifhorn hat in den letzten Jahren vereinzelt positive Fälle von Listerien gehabt. Nach Bekanntwerden wurden die betrieblichen Eigenkontrollen verstärkt überwacht, gegebenenfalls amtliche Proben entnommen und gegebenenfalls Ware aus dem Verkehr gezogen.“ Solche Fälle wie bei Wilke habe es hier noch nicht gegeben.

Bei den Kontrollen falle dem Landkreis auf, dass die Lebensmittelbetriebe in Sachen Listerien „bereits sehr sensibilisiert“ seien.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

So kämpft ein Hof im Nordkreis um seine Existenz

Von Dirk Reitmeister

Die Zahl der falschen Enkel und Polizisten im Landkreis ist gestiegen. Damit möglichst niemand auf diese betrügerischen Maschen hereinfällt und dabei womöglich hohen finanziellen Schaden erleidet, gibt Klaus Ahne vom Kriminalpräventionsteam der Polizei Verhaltenstipps.

03.12.2019

Der 56-jährige Erzieher, dem sexueller Missbrauch und Misshandlung Schutzbefohlener in einer Gifhorner Wohngruppe in mehreren Fällen zur Last gelegt wird, bleibt in Untersuchungshaft. Das hat das Oberlandesgericht Celle entschieden.

03.12.2019

Die Rauchsäule war schon aus großer Entfernung zu sehen: Ein Feuer ist am frühen Dienstagnachmittag in einem alten Wohn- und Stallgebäude an der Krümme ausgebrochen. Zwei Ortsfeuerwehren waren im Einsatz.

03.12.2019