Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Peter Prange liest aus Wolfsburg-Saga
Gifhorn Gifhorn Stadt Peter Prange liest aus Wolfsburg-Saga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 12.10.2019
Zu Gast in Gifhorn: Peter Prange stellt in der Buchhandlung Nolte sein neues Wolfsburg-Buch „Eine Familie in Deutschland – Am Ende die Hoffnung“ vor. Quelle: Ron Niebuhr Archiv
Gifhorn

Jetzt liest er auch in Gifhorn: Peter Prange kommt am Mittwoch, 23. Oktober, ab 20 Uhr in die Buchhandlung Nolte und bringt seinen neuen Wolfsburg-Roman „Eine Familie in Deutschland – Am Ende die Hoffnung“ mit.

Es ist die Fortsetzung des Bestsellers „Eine Familie in Deutschland – Zeit zu hoffen, Zeit zu leben“, die die Geschichte Deutschlands zwischen 1939 und 1945 beleuchtet. Im zweiten Teil nun geht es um den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges und was aus den Hoffnungen auf eine wunderbare Zukunft nach dem Bau des Volkswagenwerks wird.

Gifhorns Buchhändler Lutz Dänzer freut sich, den gefragten Autoren aus Tübingen nun zu Gast zu haben. Dessen Werke haben inzwischen eine Gesamtauflage von mehr als zweieinhalb Millionen erreicht und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Einige Bücher wurden verfilmt.

Der Eintritt zur Lesung kostet zwölf Euro inklusive Getränk. Weitere Infos sind unter www.buechernolte.de zu finden.

Von unserer Redaktion

Für die Landwirte bedeutet der Klimawandel und die damit einhergehende Veränderung eine große Herausforderung. Extrem wichtig dabei ist die Wahl eines Saatgutes, das sich diesen Veränderungen anpasst und den Landwirten Erträge sichert. Was ist Ihre Meinung? Wer an unserer AZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

12.10.2019

Das Telekom-Bürogebäude am Funkmasten in Gifhorn wird ein weiterer Standort des Landkreises. Was macht die Verwaltung künftig am Ribbesbütteler Weg?

12.10.2019

Zum Welt-Hospiztag macht auch Gifhorns Hospiz-Stiftung auf sich aufmerksam. Am Samstag, 12. Oktober, gibt es einen Info-Stand in der Fußgängerzone. Weitere Veranstaltungen folgen.

11.10.2019