Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Täter machen mehr als 5000 Euro Beute
Gifhorn Gifhorn Stadt Täter machen mehr als 5000 Euro Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 01.01.2020
Wohnungseinbrüche: Die Täter stiegen in der Silvesternacht in mindestens vier Häuser im Landkreis ein. Quelle: picture alliance / dpa
Landkreis Gifhorn

In der Nacht von Silvester auf Neujahr kam es im Landkreis zu mehreren Wohnhauseinbrüchen. Um 1.15 Uhr drang laut Polizei ein unbekannter Täter über eine Terrassentür in ein Haus in der Straße Am Sportplatz in Gamsen. Durch die Geräusche wurde die Bewohnerin geweckt. Sie konnte den Täter durch Rufen vertreiben.

In der Zeit von 17.30 Uhr am Silvesterabend bis 2.20 Uhr am Neujahrsmorgen drangen ein oder mehrere Täter über eine Terrassentür eines Wohnhauses in der Henschelstraße in Gifhorn-Gamsen ein. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Bargeld.

Bargeld und Schmuck gestohlen

In der Swinemünder Straße in Gifhorn wurde eine Terrassentür aufgehebelt. In der Zeit von 19.15 Uhr bis 3.30 Uhr wurden dabei durch die unbekannten Täter Bargeld und Schmuck im Wert von 5 000 Euro entwendet.

In Abbesbüttel wurde die Abwesenheit der Bewohner durch mindestens einen Täter ausgenutzt. Er drang in der Grasseler Straße durch ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchte dieses, stahl 100 Euro Bargeld und floh in unbekannte Richtung. Die Bewohner waren von 19.45 Uhr bis 2 Uhr nicht zu Hause und bemerkten den Einbruch bei ihrer Rückkehr.

Hinweise zu Taten und Tätern oder verdächtige Beobachtungen werden von der Polizeiinspektion Gifhorn unter Tel. (0 53 71) 98 00 angenommen.

Von unserer Redaktion

Was hat ein ungeschmückter Weihnachtsbaum mit nur einem Stern mit den wichtigen Dingen des Jahres und dem Silvesterabend zu tun? Die mehr als 120 Besucher der ökumenischen Jahresabschluss-Andacht in St. Altfrid erfuhren es.

01.01.2020

Das BH´s aus dem Publikum auf die Bühne fliegen, kennt man ja eher von Rockstars. In Gifhorn dürfte aber auch bei Rockkonzerten solch ein Vorfall selten sein. Nicht so beim Musik-Comedy-Duo Ass-Dur.

01.01.2020

2018 drohte dem Gifhorner Silvesterlauf das Aus. Der Verein Stellwerk sprang ein und lockte diesmal 240 Läufer an den Start.

31.12.2019