Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hoch „Maja“ hat es nicht leicht
Gifhorn Gifhorn Stadt Hoch „Maja“ hat es nicht leicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 25.10.2019
Das Wochenendwetter: Hoch „Maja“ kämpft gegen den Regen an, ein paar schöne Sonnenstunden dürfte es dennoch geben. Quelle: dpa
Gifhorn

Ein paar Tiefs im Norden machen es am Wochenende dem Hoch „Maja“ über Westeuropa nicht leicht, für schönes Wetter zu sorgen. Auf ein paar Sonnenstunden können wir uns aber trotzdem freuen!

Am Samstag könnte es eigentlich ziemlich viel Sonnenschein geben – und in gewisser Weise tut es das auch. Es gibt nämlich nur wenige tiefe Wolken und eigentlich ist der Himmel frei. Es gibt da aber ein Problem: Die hohen Wolken sind ziemlich zahlreich vorhanden. Dementsprechend wird die Sonne wahrscheinlich nicht ganz so kräftig scheinen und oftmals in einen Schleier gehüllt sein. Wenn man das außen vor lässt, gibt es etwa fünf bis neun Sonnenstunden und die Temperatur lässt sich auch nicht sonderlich beirren, weswegen diese von 11 °C am Morgen auf 18 °C steigt.

Wenig Sonne am Sonntag

Anders sieht es da schon wieder am Sonntag aus. Denn da gibt es auch ziemlich viele tiefe Wolken und Sonne ist erstmal unwahrscheinlich. Stattdessen gibt es morgens und vormittags bei 9 °C leichten Regen. Erst ab dem Mittag hört der Regen auf und es lockert auch langsam auf. Gegen Abend kann daher bei bis zu 15 °C noch etwas die Sonne rausschauen. Da es da schon eher dunkel ist, wird viel mehr als ein oder zwei Sonnenstunden nicht drin sein. Immerhin wären diese Sonnenstunden aber ohne hohe Wolkenschicht.

Von Ben Weber

Schloss Eldingen öffnet wieder seine Türen und den Park für die Ausstellung „Winterträume“. Sie ist vom 31. Oktober bis 3. November geöffnet. Die AZ verschenkt dafür Freikarten.

25.10.2019

Immer weniger Interesse, immer weniger Besucher: Das Oktoberfest der Gifhorner Bürgerschützen steht vor dem Aus. Wie es weiter geht, erklärt stellvertretender BSK-Vorsitzender Thomas Reuter.

25.10.2019

Es geht auf die Zielgerade: Nach mehr als einem Jahr enden jetzt die umfangreichen Modernisierungs- und Umbauarbeiten im Ceka-Kaufhaus am Steinweg. Geschäftsführer Michael Metz erklärt, was noch zu tun ist.

25.10.2019