Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Kater Eumel ist tot
Gifhorn Gifhorn Stadt Kater Eumel ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 18.11.2019
Tot aufgefunden: Kater Eumel aus Wilsche lebt nicht mehr. Quelle: Frank Lehrke
Wilsche

Alle Suche und alles Hoffen war vergebens: Kater Eumel lebt nicht mehr. Besitzer Frank Lehrke hat am Montag bestätigt, dass sein seit dem 3. November vermisster Siam-Mischlings-Kater tot aufgefunden wurde. Er habe im Wald gelegen, die Todesursache sei angesichts seines Zustandes nicht ohne tierärztliche Hilfe zu ermitteln. Der Hund eines Nachbarn habe das verendete Tier entdeckt.

„Das Genick war gebrochen. Und Eumel sah schlimm aus“, so Lehrke. Nur wenige Meter neben der Straße habe der Kater im Wald gelegen. Ob er von einem Menschen oder einem Tier so zugerichtet wurde, ist noch unklar. Doch das will Lehrke untersuchen lassen.

Von unserer Redaktion

Der Energieversorger LSW warnt seine Kunden vor einem miesen Betrugsversuch. Das Inkassobüro Alexander verschickt gefälschte Mahnschreiben. Für Betroffene gibt es Hilfe.

18.11.2019

Erst blockierte er den Radweg, dann flüchtete er, als er beim Anfahren eine Radlerin so erschreckte, dass diese stürzte und sich verletzte: Die Gifhorner Polizei sucht den Fahrer eines weißen Kastenwagens.

18.11.2019

So ein Dirigent, der hat schon ganz schöne Probleme. Vor allem, wenn er von jetzt auf gleich ein Orchester aus dem Boden stampfen muss. Was dann passiert, zeigte das Kindertheater Nimmerland in Gifhorns Stadthalle.

18.11.2019