Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Hochdruckgebiete umzingeln Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Hochdruckgebiete umzingeln Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 17.01.2020
Hochdruckgebiete ringsherum: Es wird kalt in Gifhorn – und möglicherweise auch nass. Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Am Wochenende wird Gifhorn praktisch von Hochdruckgebieten umzingelt. Das sorgt aber nicht unbedingt für nur sonniges Wetter, denn diese Hochs sperren auch etwas kalte Luft über Deutschland ein, wodurch das Wetter am Wochenende vielmehr ziemlich unsicher wird.

Der Samstag startet bei etwa 5 °C noch bewölkt. Ab dem Mittag kann es jedoch ein wenig auflockern, so dass am Nachmittag etwa zwei Sonnenstunden zusammen kommen könnten. Wäre da nicht diese Kaltluft, wäre die Vorhersage für Samstag hier schon zu Ende. Leider könnte es wegen dieser Kaltluft immer mal etwas leichten Regen über den Tag verteilt geben. Bei 5 °C bis 7 °C kann es daher nicht schaden, die Regenjacke anzuziehen.

Anzeige

Ähnlich geht es am Sonntagvormittag weiter, denn bei einigen Wolken kann man wieder ein paar Regentropfen nicht ausschließen. Nachmittags ist dafür die Regenwahrscheinlichkeit eher gering und für drei Stunden könnte auch mal die Sonne rausschauen. Dabei steigt die Temperatur von morgendlichen 3 °C auf maximal 6 °C.

Das ist Ben Weber

Weltweit rechnen Supercomputer aus, wie unser Wetter wird. Doch sichere Wetterprognosen werden selbst für Experten aufgrund des Klimawandels immer schwieriger. Das weiß auch der 16-jährige Gifhorner Ben Weber, der auf seiner Homepage https://wettergifhorn.de täglich über das Wetter in der Mühlenstadt Gifhorn informiert.

Jetzt hat der Nachwuchs-Meteorologe in der Aller-Zeitung seine eigene Rubrik erhalten: Jeweils samstags erscheint in der AZ seine Vorhersage für das Wetter am Wochenende im Landkreis Gifhorn.

Von Ben Weber