Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Unbekannte klauen Rollstuhlfahrer 800 Euro
Gifhorn Gifhorn Stadt Unbekannte klauen Rollstuhlfahrer 800 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 06.06.2019
Diebstahl: Einem 81-Jährigen wurde beim City-Flohmarkt die Handtasche mit 800 Euro geklaut. Quelle: Archiv
Gifhorn

Der eine lenkt das Opfer ab, der andere greift zu: Einem 81-jährigen Rollstuhlfahrer wurde beim City-Flohmarkt in Gifhorns Fußgängerzone auf diese Art die Handtasche mit sämtlichen Ausweispapieren und 800o Euro Bargeld geraubt.

Es geschah in der Mittagszeit: Eine korpulente, mit rotem Kleid bekleidete Frau, etwa 25 bis 30 Jahre alt, legte sich über den Rollstuhl des Mannes, der in der Fußgängerzone unterwegs war.

Beschreibung der Frau

Die Person, die dem abgelenkten Opfer die Tasche entrissen hat, konnte der 81-Jährige nicht erkennen. Dafür konnte er die Frau beschreiben: Sie habe ein südländisches Erscheinungsbild gehabt und in einer unbekannten Sprache geredet – der Mann tippt auf osteuropäische Herkunft. Sie habe außerdem sehr große Kreolen in den Ohren getragen und ihr schwarzes, langes Haar zu einem Zopf nach hinten gebunden.

Die gestohlene Handtasche war wasserundurchlässig und grau. Wer kann Hinweise zu der oder den Tätern geben, wer hat jemanden mit besagter Handtasche oder rotem Kleid gesehen? Sachdienliche Hinweis nimmt die Polizei in Gifhorn unter Tel. 05371-980323 entgegen.

Von unserer Redaktion

1000 Euro Schaden: Offenbar rammte ein Radfahrer in Gifhorn ein geparktes Auto – und fuhr dann weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

06.06.2019

Es gibt viele Möglichkeiten, sich für die Natur und den Umwelt- und Klimaschutz einzusetzen. WAZ-Leser Timo macht mit bei der Klimaschutz-Challenge #esistunsernst von AZ, WAZ und PAZ und zeigt, wie man ganz einfach einen Hummelkasten für seinen Garten bauen kann.

06.06.2019

Durchatmen bei Landwirten im Kreis Gifhorn: Der Regen der jüngsten Zeit mildert die Trockenheit in der wichtigen Vegetationsphase – schon deshalb wichtig, weil Bauern nicht unbegrenzt beregnen dürfen.

05.06.2019