Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Tiddischer gewinnt Ballonfahrt bei Altstadtfest-Tombola
Gifhorn Gifhorn Stadt Tiddischer gewinnt Ballonfahrt bei Altstadtfest-Tombola
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 12.09.2019
Tombola-Gewinner: Ralf Holsten (2.v.r.) freut sich über eine Fahrt mit dem GWG-Heißluftballon. Quelle: Christian Albroscheit
Gifhorn

Die Nummer 00 54 86 hat Ralf Holsten Glück gebracht – er hat bei der Altstadtfest-Tombola von PSG, GWG und VLG den ersten Preis gewonnen: eine Fahrt mit dem GWG-Heißluftballon.

Ersatzlos gewinnt den Hauptpreis

Der Tiddischer Ralf Holsten war während des Altstadtfestes bei Freunden zu Gast – und zusammen sind sie dann mit dem City-Bus zur Party in der Fußgängerzone gefahren. Seine Nummer 00 54 86 war nur das Ersatzlos. Der eigentliche Gewinner hatte sich bis zum Stichtag nicht bei der Parkraum- und Schwimmbadgesellschaft (PSG) gemeldet. Für Ralf Holsten wird es die zweite Fahrt mit einem Heißluftballon sein. Die erste führte ihn über den Elm. „Dabei habe ich eigentlich Höhenangst“, sagt er – doch bei einer Ballonfahrt merke man das nicht.

Über die Stadt statt durch die Stadt

Gesponsert wird die Fahrt von der GWG. „Statt durch die Stadt geht es jetzt mal über die Stadt“, sagte GWG-Geschäftsführer Andreas Otto. GWG und auch VLG unterstützen den City- und Shuttlebus während des Altstadtfestes seit Jahren. „zusammen senken wir das Verkehrsaufkommen während des Festes spürbar“, sagte PSG-Geschäftsführer Bernd Jendro – und das lohnt sich auch für die Fahrgäste.

Von Christian Albroscheit

Die dritte Auflage der Blutspende-Challenge ist ausgewertet, die Gewinner stehen fest.

12.09.2019

Eine Seefahrt mit dem Marinechor „Blaue Jungs“ ist lustig – das erlebten die Zuhörer beim Konzert in der Stadthalle. Dabei fiel Chorleiter Unolf Ganzer einiges ein, um das Publikum einzubeziehen.

12.09.2019

Gilt das Grundrecht auf die Unverletzbarkeit der Menschenwürde nicht für Prostituierte? Dieser Frage ging die Psychotherapeutin Gisela Jaspersen unter dem Titel „Das Märchen von der glücklichen Sexarbeiterin“ im voll besetzten Rittersaal nach.

12.09.2019