Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Täglicher Impuls: Michael Sassenhagen über Trost und Sicherheit in Zeiten der Krise
Gifhorn Gifhorn Stadt Täglicher Impuls: Michael Sassenhagen über Trost und Sicherheit in Zeiten der Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:30 24.03.2020
Ein Licht in dunkler Zeit: Michael Sassenhagen schreibt über die tröstende und Mutmachenende Wirkung von Musik. Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Der Text aus der Reihe „Impulse“ stammt heute von Pastor i. R. Michael Sassenhagen. Michael Sassenhagen ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Nach seinem Studium zum Grund- und Hauptschullehrer und seinem Zivildienst in Hannover absolvierte er seine Pastorenausbildung in Göttingen. Anschließend arbeitete er in der Paulusgemeinde in Gifhorn und dann als Pastor in Dannenbüttel, Westerbeck, Grußendorf und Stüde. Nach dem anschließenden Dienst in Wolfsburg und Dollbergen ist Pastor Sassenhagen inzwischen im Ruhestand und wohnt in Steinhorst.

Liebe Leserinnen und Leser, inzwischen gibt es viele musikalische Angebote, die angesichts der Bedrohung durch die Pandemie Mut machen und Hilfe anbieten wollen. Mich hat ein Beitrag vom Bachfest Malaysia tief beeindruckt.

Es könnte auch mich treffen

Zu Beginn erklingt nur instrumental die Melodie von „O Haupt voll Blut und Wunden“; nicht selten bei Beerdigungen verwendet. Da schluckt man natürlich erstmal und vergegenwärtigt sich seine Vorerkrankungen. Ja, es könnte auch mich treffen. Das muss ich nicht verdrängen, aber es macht ordentlich Angst. Zum Glück wendet sich dann das Blatt. Die Melodie passt nämlich auch zu „Befiehl du deine Wege“, was auch für mich neu war.

Alternativer Text spendet Trost und Sicherheit

Und das, von Interpreten aus vielen verschiedenen Ländern per Videokonferenz ganz besonders einfühlsam vorgetragen, hatte für mich etwas überwältigend Tröstliches. So schwer das Herz auch ist, Gott wird Wege finden, da dein Fuß gehen kann. Das schafft die Bedrohung nicht aus der Welt und es beseitigt auch nicht die Angst. Aber es gibt die Sicherheit, dass dieser Weg nicht in Einsamkeit und Dunkelheit endet. Der gemeinsame Weg mit Gott gibt die Sicherheit, dass ich nicht verloren gehe, auch wenn die Intensivbetten nicht ausreichen. Dass ich nicht verzweifeln muss, auch wenn ich womöglich einen nahen Angehörigen durch die tückische Krankheit verliere.

Neuer Glaube, neue Hoffnung, neue Liebe

Als geliebte Kinder Gottes erleben wir zwar dunkele Täler, aber wir wissen, dass wir nie alleine sind, sondern für immer ganz fest mit ihm verbunden bleiben und so jederzeit befreit sind zu neuem Glauben, neuer Hoffnung und neuer Liebe., Ihr Michael Sassenhagen

Täglicher Impuls: Alle Texte im Überblick

In Zeiten der Corona-Krise erscheint in der Aller-Zeitung jeden Tag ein Impuls-Text, geschrieben von Theologinnen und Theologen aus dem Kreis Gifhorn. Alle bisher erschienenen Texte im Überblick:

* 23. März 2020: Peter Chavier über die Bedeutung von Applaus

* 22. März 2020: Martin Wrasmann über Gemeinschaft in Zeiten der Krise

Von Michael Sassenhagen

Wer dort tätig ist, dem bringt auch kein Homeoffice etwas: Am Katzenbergknoten schreiten die Arbeiten für den neuen Kreisel voran – laut Stadt bislang ohne Ausfälle durch das Coronavirus.

24.03.2020

Von Gassi gehen bis zum offenen Ohr am Telefon reicht das Angebot, das die Winkeler Gastronomin Jacqueline Hotopp mit ihrer Aktion „Muttivation“ macht. Ihr Ziel: in Krisenzeiten Lebensfreude vermitteln.

24.03.2020

Aus gegebenem Anlass weist Dr. Karl Heinz Zunk, Vorsitzender der Kreisstelle der Zahnärztekammer in Gifhorn, darauf hin: Die Versorgung der Patienten ist sichergestellt. Und auch die weiteren Bedingungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie werden erfüllt.

24.03.2020