Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Stadt-Land-Schluss“: Mitmachspiel in Gifhorner Fußgängerzone
Gifhorn Gifhorn Stadt „Stadt-Land-Schluss“: Mitmachspiel in Gifhorner Fußgängerzone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:00 05.09.2018
Diakonie-Aktion „Stadt-Land-Schluss“: Bei dem Mitmachspiel im Rahmen der Woche der Diakonie war auch die Meinung der Gifhorner gefragt. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Unsere Spielidee zum Jahresthema knüpft an das bekannte Spiel Stadt-Land-Fluss an“, erklärt Ina Hauer-Zimmermann vom Diakonischen Werk. Gemeinsam mit dem Diakonie-Ausschuss sei das Projekt vorbereitet worden.

„Mit dem Jahresthema wollen wir heraus bekommen, was die Menschen an ihrem Wohnort auf dem Land und in der Stadt bewegt“, erläutert Zimmermann, die mit der Resonanz zufrieden war.

Anzeige

Mobilität und ärztliche Versorgung sind Herausforderung

Gifhorn ist für viele ein Lebenswertes Mittelzentrum, denn der eher dörfliche Charakter ist erhalten geblieben“, so Hauer-Zimmermann. Die Menschen mit denen sie am Mittwochvormittag ins Gespräch gekommen ist, nannten aber auch Mobilität und ärztliche Versorgung aus Herausforderungen der Zukunft.

Mit dem Projekt wolle die Diakonie die unterschiedlichen Standortfaktoren in Niedersachsen mit ihren jeweiligen Chancen und Herausforderungen in den Blick nehmen. Dabei gehe es auch darum, die diakonischen Hilfeleistungen an die sich ändernden Anforderungen zukunftsfähig anzupassen.

Von Uwe Stadtlich

05.09.2018
Gifhorn Stadt Info-Veranstaltung und Projekt-Vorstellung - BBS-I-Schüler: Praktika im Ausland
05.09.2018
Anzeige