Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sportler des Jahres: Diese Teams sind nominiert
Gifhorn Gifhorn Stadt Sportler des Jahres: Diese Teams sind nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 15.05.2019
Stellen sich gemeinsam zur Wahl: Sowohl die 1. Herren als auch das Team Frauen des VfR Wilsche-Neubokel haben 2018 ein Triple geschafft. Quelle: privat
Gifhorn

Und auch wenn es sich bei zwei Vorschlägen um Ballsportarten handelt, sind doch alle drei Bewerber völlig unterschiedlich: die 1. Herrenmannschaft Volleyball des MTV Gamsen, das Ehepaar Ursula und Hans-Hermann Rinke, das für den Tanzsportclub Gifhorn startet, und die Doppel-Bewerbung vom VfR Wilsche-Neubokel, der die 1. Herrenmannschaft und das Team Frauen der Fußballsparte ins Rennen schickt.

Durchmarsch in die Oberliga

Die 1. Herrenmannschaft Volleyball des MTV Gamsen spielte nach ihrem unglücklichen Abstieg aus der Verbandsliga gerade mal eine Saison lang Landesliga. Mit nur zwei Niederlagen stand sie durchgehend an der Tabellenspitze. Und dann wurden die Herren frühzeitig Meister und stiegen im Herbst 2018 direkt wieder in die Verbandsliga auf. Das primäre Ziel der Saison 2018/19 hieß Klassenerhalt. Nach zwei Niederlagen zum Saisonstart hatte sich der MTV zum Start der Rückrunde dann schon auf den dritten Tabellenplatz gekämpft. Und Anfang 2019 gelang den Gamsenern der Coup: Sie landeten auf dem zweiten Tabellenplatz und qualifizierten sich für ein Relegationsspiel zur Oberliga. Da der Tabellenführer auf den Aufstieg verzichtete, schafften die Volleyballer den direkten Durchmarsch in die Oberliga.

Vom Tanzvirus erfasst

Ursula und Hans-Hermann Rinke sind seit 1989 im TSC: „Ein befreundetes Ehepaar tanzte schon beim TSC und hat uns ermuntert, an einem zehnstündigen Anfängerkursus teilzunehmen“, berichten sie von einem „ziemlich heftigen“ Ausbruch des Tanzviruses bei ihnen. 1994 haben die heute 68-jährige Ursula und der 72-jährige Hans-Hermann Rinke mit dem Turniertanz begonnen. Schon vier Jahre später tanzten sie in der S-Klasse, der höchsten Turnierklasse. Seit dem Jahr 2000 sind die beiden auf dem internationalen Parkett unterwegs. Drei Weltmeisterschaften liegen hinter ihnen. Und im Jahr 2018 erreichten sie in Kosice (Slowakei) den zweiten und in Montreal (Kanada) den vierten Platz. Zurzeit stehen sie auf Platz 57 der offiziellen Weltrangliste in der Altersklasse Sen IV S.

Ungewöhnliche Bewerbung

Eine ungewöhnliche Bewerbung kam vom VfR Wilsche-Neubokel: Sowohl die 1. Herren als auch das Team Frauen der Fußballsparte haben im Jahr 2018 einen Triple hingelegt: Hallenkreismeister, Kreismeister im Feld und Pokalsieger. Als Sahnehäubchen obendrauf haben beide auch noch die Fair-Play-Wertung gewonnen. Die 1. Herren kehrten 2018 nach 26 Jahren als souveräner Tabellenführer der Kreisliga mit 23 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz zurück in den Bezirksfußball. Vorzeitiger Aufstieg und die beiden weiteren Titel bescherten dem Team, dessen Fans und Zuschauern sowie den Vereinsverantwortlichen viele tolle Tage.

„Darüber hinaus zählte Teamgeist und eine gute Kameradschaft zu den Tugenden des Teams“, heißt es in der Bewerbung. Mit Leon Keil – 34 Treffer – sicherte sich ein VfR-Stürmer die Torjägerkanone der Kreisliga. Und noch eine Besonderheit gibt es: Die 1. Herrenspieler waren 2017 zu Besuch in Gifhorners Partnerstadt Korssun, 2018 folgte der Gegenbesuch. Für das Team Frauen begann das Super-Jahr 2018 gleich mit dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft. Mit grandiosen 106:1 Toren und 48 Punkten folgte die Kreismeisterschaft auf dem Feld, und auch hier stellen die Wilsche-Neubokelerinnen die beste Torschützin der 1. Kreisklasse: Sina Vasterling.

Beim Kreispokal in Tappenbeck siegten die Wilsche-Neubokelerinnen mit 4:1 gegen SV Steinhorst – das Triple war perfekt.

Von Christina Rudert

Gifhorn Stadt Termine und Veranstaltungen - Das ist los in der Stadt

Wer wissen will, was in den nächsten Tagen in der Stadt Gifhorn los ist, erfährt hier mehr.

15.05.2019

Kleine Fußballer ganz groß heißt es ab Donnerstag auf dem Gifhorner Marktplatz. Bis Sonntag läuft dort das Mini-Kickerturnier. 1000 Kinder schnüren die Fußballschuhe, um dabei zu sein.

15.05.2019
Gifhorn Stadt Polizeieinsatz im Freitagsmoor - Spezialisten entsorgen explosive Säure

Der Fund einer hochexplosiven Chemikalie hat am Mittwoch für einen Polizeieinsatz in der Gifhorner Straße Freitagsmoor gesorgt. Spezialisten des Landeskriminalamtes in Hannover wurden angefordert, um die gefährliche Pikrinsäure zu entsorgen.

15.05.2019