Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt So profitieren kranke Kinder von sportlichen Gifhornern
Gifhorn Gifhorn Stadt So profitieren kranke Kinder von sportlichen Gifhornern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 22.05.2019
Freude in der MHH in Hannover: Die Organisatoren des Gifhorner Silvesterlaufs übergaben eine Spende in Höhe von 2378 Euro. Quelle: Privat
Gifhorn

Am Silvestertag werden viele Gifhorner noch einmal sportlich – und das für einen guten Zweck. Dieses Mal kamen 2378,20 Euro für herzkranke Kinder zusammen. Patricia und Karsten Krökel, Organisatoren des Gifhorner Silvesterlaufs, übergaben die Spende in der Klinik für Pädiatrische Kardiologie der Medizinischen Hochschule Hannover.

Geld für Pflege- und Relaxsessel

Wie die Spende aus Gifhorn verwendet wird, wurde plastisch vorgeführt: Die Station braucht mehr Pflege- und Relax-Sessel, die von den größeren Patienten ebenso geliebt werden wie von ihren Eltern. Ira Thorsting freut sich: „Bereits in den letzten Jahren konnten wir durch die Einnahmen aus dem Gifhorner Silvesterlauf dringend benötigte Baby-Waagen, Stillkissen und auch Relax-Sessel anschaffen.“ Krökels organisierten mit ihrer Familie und Freunden in den letzten Jahren den Gifhorner Silvesterlauf: „Doch dieses Mal war es ein Rekord, denn am Start standen 264 Teilnehmer, und die schöne Strecke führte bei sonnigen und sehr kalten Winterwetter am See und am Mühlenmuseum entlang“, betont Patricia Krökel. Alles war wieder einmal perfekt vorbereitet, und sogar mehr als 80 Tombola-Gewinne erfreuten die Teilnehmer.

Neue Helfer für Silvesterlauf gesucht

Doch auch ein wenig Wehmut schwingt dieses Mal beim Besuch in der Kinderherzklinik der Medizinischen Hochschule Hannover mit, denn für das Ehepaar Krökel war es der letzte Silvester-Lauf, den sie organisierten. Auch der Gifhorner Landrat Dr. Andreas Ebel beteiligte sich als Läufer und übergab den Engagierten zum Abschied ein Geschenk. „Jetzt werden acht bis zehn Ehrenamtliche gesucht, die zukünftig mithelfen,“ berichtet Patricia Krökel, die auch weiterhin gerne dieses große Spendenprojekt als Ratgeberin unterstützen möchte und dafür wirbt: „Nur Mut, es macht auch Spaß“! Und immerhin kommen die Spenden auch weiterhin dem Verein „Kleine Herzen Hannover“ zugute, der sich seit über 13 Jahren für die moderne Unterbringung und die Betreuung von jungen Herzkranken und ihren Angehörigen an der MHH engagiert.

Von unserer Redaktion

Der Florett- und Degen-Fechter Claas Leister vom MTV Gifhorn oder der Ski-Rennfahrer Mick Mühe vom SV Jembke: Zwischen diesen beiden jugendlichen Sportlern müssen sich die AZ-Leser entscheiden. Bei der Kandidatensuche des Kreissportbundes nach Sportlern des Jahres in der Kategorie Jugend wurden die beiden vorgeschlagen.

22.05.2019

An diesem Wochenende wird der Tankumsee wieder zur Beachparty-Zone. Mit „House am See“ am Freitag und der Mallorca-Party am Samstag warten gleich zwei Großveranstaltungen auf die Besucher.

22.05.2019

Prominenter Gast aus Hannover: Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) besuchte die MMO-Redaktion in Peine und stellte sich den Fragen von AZ/WAZ-Chefredakteurin Stefanie Gollasch und dem dortigen Redaktionsleiter Thomas Kröger.

25.05.2019