Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt So feiert Gifhorn den Welttag des Buches
Gifhorn Gifhorn Stadt So feiert Gifhorn den Welttag des Buches
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 23.04.2019
Welttag des Buches: Auch ein Medienflohmarkt gehörte am Dienstag mit zu dem Angebot für kleine und große Leseratten. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Mit einem weltweiten Feiertag für das Lesen und für die Bücher werben sowie auf die Autorenrechte aufmerksam machen: Bücherei-Leiterin Anne-Kathrin Bock und ihr Team hatten für die kleinen und großen Besucher der Bücherei in der Torstraße einige Überraschungen vorbereitet.

Erzähltheater für Kinder

Für Kinder ab vier Jahren wurde das japanische Erzähltheater Kamischibai angeboten – das Märchen von Dornröschen nach den Gebrüdern Grimm stand auf dem Programm. Zum Angebot gehörte auch der Bastelspaß Bookogami: Aus alten Büchern konnten – passend zum Frühling – Vögel und Blumen hergestellt werden.

Medienflohmarkt im Innenhof

Im Innenhof war zudem ein kleiner Medienflohmarkt aufgebaut: Hörbücher, Kinderbücher, Sachbücher, Krimis oder DVDs gab’s dort zu Schnäppchenpreisen. Viele Bücher seien gespendet worden, die übrigen Medien stammten aus dem Bestand der Bücherei, so die Leiterin. „Der große Ansturm blieb leider aus – das Wetter ist einfach zu schön“, hätte sich Anne- Kathrin Bock jedoch eine bessere Resonanz gewünscht.

Hommage an berühmte Literatin

Vormerken sollten sich Kulturfreunde das nächste Event in Gifhorns Stadtbücherei: Am kommenden Freitag, 26. April, 19 Uhr, steht ein lyrisch-musikalisches Porträt – inszeniert von Paula Quast und Henry Altmann – auf dem Programm. Den Abend verstehen Quast und Altmann als Hommage an die Literatin Mascha Kaléko. Karten für die Veranstaltung sind für acht Euro in der Stadtbücherei erhältlich.

Von Uwe Stadtlich