Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt So bereitet sich Gifhorn auf Halloween vor
Gifhorn Gifhorn Stadt So bereitet sich Gifhorn auf Halloween vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 30.10.2019
Bunt und gruselig: In vielen Gifhorner Geschäften – hier im Kaufhaus Schütte – gibt es Halloween-Artikel. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

Zittern, Gruseln und Erschrecken: An Halloween ist es ein Muss. Das schaurig-schöne Fest, das seit Langem in den USA gefeiert wird, ist längst in Deutschland angekommen. Unzählige Halloween-Artikel gibt’s auch in Gifhorns zu kaufen. Nicht nur Kinder sind davon begeistert.

Gespenst anknabbern

Einmal an einem Gespenst knabbern: Gifhorns Bäckerei Leifert macht es möglich. „Fridolin Flatter“ heißt der Grusel-Geist zum Anbeißen, den es in allen 50 Filialen gibt. „Er wird aus Quarkteig hergestellt“, sagt Inhaber Nils Leifert. Auf „Fridolin Flatter“ wird nach dem Backen Zucker gestreut – fertig ist der süße Halloween-Knabber-Spaß. „Wir bieten das Produkt inzwischen seit zehn Tagen an“, so Leifert. Die Nachfrage sei gut. „Das Angebot wird von den Kunden prima angenommen“, weiß Nils Leifert.

Fridolin Flatter

Fridolin Flatter“ sei auch schon in den Vorjahren beliebt gewesen. „Früher haben wir auch noch Amerikaner mit Kürbismotiven und Halloween-Berliner im Angebot gehabt“, sagt Nils Leifert. Inzwischen setze die Großbäckerei nur auf ein backfrisches Grusel-Produkt.

Ausstattung für die Party

Bei der „Süßes-oder-Saures-Tour“ die Nachbarn erschrecken oder sich stilecht für eine Halloween-Party ausstatten: In der Spielzeugabteilung des Kaufhauses Schütte kommen kleine und große Grusel-Fans voll auf ihre Kosten. „Die Nachfrage nach Halloween-Artikel nimmt seit Jahren zu – inzwischen sind auch viele Erwachsene begeistert mit dabei“, berichtet Schütte-Mitarbeiterin Iris Maretzki. Hexenkostüme, Geistermasken, Vampirzähne, Haarspray, Perücken und Schminke gehören zum Angebot. „Für die Halloween-Party gibt’s auch das entsprechende Deko-Material“, so Maretzki. Mit Glibber-Schleim, Plastik-Vogelspinnen und künstlichen Spinnengeweben kann das eigene Wohnzimmer schaurig verziert werden.

Drei Grusel-Tage

„Am Freitag, Samstag und auch am Verkaufsoffenen Sonntag gibt’s bei uns zudem die Grusel-Tage“, lädt Schütte-Marketingleiterin Kea-Katrin Lehr ein. „Es wird ein Gruselkabinett geben – die Figuren stellt uns ein Mitarbeiter zur Verfügung, der selbst Halloween-Fan ist“, so Lehr. An Kinder werden Leckereien verteilt – selbstverständlich süß und sauer. „Ferner können Grusel-Cake-Pops selbst gebacken werden“, so Lehr. Ein tolle Halloween-Deko sei bereits in Vorbereitung.

Weitere Halloween-News

Von Uwe Stadtlich

Alles klar zum Gruseln: Auch in Gifhorns Freizeit- und Bildungszentrum Grille wurde Halloween gefeiert. Bei der Party gab’s am Dienstagabend jede Menge schaurige Überraschungen.

30.10.2019

Wer bisher noch keine Zeit hatte, sich unter der Woche die neuen Herbsttrends anzusehen, bekommt dazu am 3. November die Möglichkeit. Dann öffnen Gifhorns Geschäfte wieder zum verkaufsoffenen Sonntag. Und es gibt ein buntes Programm drumherum.

30.10.2019

Das Etatpaket für 2020 ist geschnürt: Welche Projekte die Stadt mit dem 99-Millionen-Euro-Haushalt angehen will, erläuterte Bürgermeister Matthias Nerlich am Dienstag im Rathaus.

29.10.2019