Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Schildkröte in Not: Da twittert die Polizei
Gifhorn Gifhorn Stadt Schildkröte in Not: Da twittert die Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 23.07.2019
Moderne Polizeiarbeit: Dank Twitter fand jetzt eine Schildkröte zurück zur Besitzerin. Quelle: Symbolbild
Meinersen

Das erlebt die Polizei nicht alle Tage: Am Montagabend meldete sich auf der Wache in Meinersen ein Mann, mit dabei hatte er eine Schildkröte, die er gefunden hatte. Die Beamten nahmen die Fundanzeige auf, der Mann das Tier in Obhut. Polizeiaktion 2.0: Einer der Polizisten drehte zuvor ein kleines Video von der Schildkröte und setzte die Suchmeldung per Twitter ab.

Rasend schnell machte das in den sozialen Medien die Runde. Am Dienstagmorgen hatte laut Polizei das Video entdeckt und die Eigentümerin informiert. Die meldete sich bei der Polizei und erhielt die Kontaktdaten des Finders. So schnell kann’s gehen, auch für langsame Schildkröten.

Von unserer Redaktion

Auch wenn die Ware noch analog im Regal steht, kommt der Innenstadt-Handel von heute nicht um die digitale Welt herum. Udo von Ey, Chef des Kaufhauses Schütte, wagt einen Blick in die Zukunft.

23.07.2019
Gifhorn Stadt „Abgeschminkt“ in der Stadthalle - Ilka Bessin kommt mit Soloprogramm

Kleine und große bumslustige Geschichten mitten aus dem Leben präsentiert Ilka Bessin mit ihrem Soloprogramm „Abgeschminkt“. Damit kommt sie am 8. Januar in die Gifhorner Stadthalle.

23.07.2019

Persönlicher geht es nicht: Die Initialen des Namens als Autokennzeichen. Das ist bei Fahrzeugbesitzern in Wolfsburg, Gifhorn und Peine sehr beliebt. Aber es gibt auch Beschränkungen bei den Wünschen: Alles.was mit dem NS-Regime zu tun hat, ist verboten.

23.07.2019