Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Sanierungsprogramm für Straßen und Radwege
Gifhorn Gifhorn Stadt Sanierungsprogramm für Straßen und Radwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 20.04.2018
Radweg-Bau in Neudorf-Platendorf: In diesem Jahr soll es tatsächlich losgehen. Quelle: Ron Niebuhr Archiv
Anzeige
Landkreis Gifhorn

Im ersten Pool befinden sich Kreisstraßen mit der Note „4,5 oder schlechter“, im zweiten Pool die „restlichen Kreisstraßen“: Die möglichst gleiche Verteilung der drei Millionen Euro auf beide Töpfe ließ die Politik aus dem Beschlussvorschlag streichen. Die Verwaltung müsse bei der Sanierung der Fahrbahnen freie Hand haben und selbst entscheiden können, um so ein Abrutschen von noch guten Straßen auf eine mangelhafte oder schlechte Benotung zu verhindern.

Kabel werden verlegt

„Der Bau des Radweges in Neudorf-Platendorf startet noch 2018“, versicherte eingangs der Sitzung Bauamtsleiter Alexander Wollny. Da in Neudorf-Platendorf entlang der K 31/1 auch Breitbandkabel verlegt werden soll, müssten beide Maßnahmen aufeinander abgestimmt werden.

Anzeige

Wollny und Erster Kreisrat Dr. Thomas Walter bezogen auch zur Sanierung der K 114 von der Dragen-Kreuzung bis zur Wolfsburger Straße Position. Da für die Baumaßnahme eine Vollsperrung notwendig sei, müssten noch viele Abstimmungsgespräche geführt werden.

Abstimmungen nötig

Da Wolfsburg ebenfalls in den Sommerferien den Radweg-Lückenschluss in Richtung Gifhorn angehen wolle und auch eine Vollsperrung des betroffenen Teilabschnitts plane, seien ebenfalls noch Gespräche notwendig. „Das ist so nicht ganz glücklich“, hofft Wollny auf eine akzeptable Lösung für den Verkehr.

Von Uwe Stadtlich

17.04.2018
17.04.2018