Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Restaurant und Landhotel „Deutscher Heinrich“ hat neue Eigentümerin
Gifhorn Gifhorn Stadt Restaurant und Landhotel „Deutscher Heinrich“ hat neue Eigentümerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 04.12.2019
Eigentümerwechsel: Teresa „Anita“ Meyer (l.) hat die Wilscher Traditionsgaststätte an Natascha Petrich verkauft. Quelle: Sebastian Preuß
Wilsche

Teresa „Anita“ Meyer (59) führt den Deutschen Heinrich seit 37 Jahren nun schon in fünfter Generation, doch Ende des Jahres ist Schluss: Die Traditionsgaststätte hat eine neue Eigentümerin. Natascha Petrich (36) übernimmt das beliebte Restaurant und Landhotel.

Hilfe mit Rat und Tat

„Die Arbeit hat mir immer viel Spaß bereitet, doch es ist die richtige Zeit, um Tschüss zu sagen“, freut sich Meyer darauf, jetzt etwas kürzer treten zu können. Als Teilzeitkraft will Meyer ihre Nachfolgerin in der Übergangszeit jedoch unterstützen und mit Rat und Tat zur Seite stehen. „Ganz von der Bildfläche verschwunden bin ich also nicht“, schmunzelt die erfolgreiche Unternehmerin.

Bewährtes Konzept

„Ich freue mich darauf, auch in Zukunft die Gäste mit frischer und ländlicher deutscher Küche verwöhnen zu können“, will Petrich an dem bewährten Konzept im Deutschen Heinrich festhalten. Die 36-Jährige, sie ist gelernte Einzelhandelskauffrau, verheiratet und Mutter von zwei Kindern, ist seit mehr als acht Jahren im Service der Traditionsgaststätte – sie gibt es seit 1804 – tätig.

Reichhaltiges Angebot

„Ich kenne also den Geschmack der Gäste“, setzt Petrich auf eine Speisekarte, in der auch in Zukunft ein reichhaltiges Angebot von schmackhaften Suppen, knusprigen Geflügelspezialitäten, saftigen Steaks, raffinierten Fisch- und Wildgerichten sowie knackigen Salaten zu finden ist. „Selbstverständlich werden wir auch weiterhin unsere beliebten halben Hähnchen anbieten“, verspricht die 36-Jährige. Neu in die Karte aufnehmen will Natascha Petrich leckere Omeletts und auch einige vegane Gerichte. „Vegan ist im Trend und gerade bei den jüngeren Gäste beliebt“, weiß die neue Chefin.

Weiterhin Hotelbetrieb

Der Deutsche Heinrich bietet auch weiterhin Hotelbetten an. „Sechs Zimmer sind es aktuell, nach einer Modernisierung werden es fünf Hotelzimmer sein“, sagt Petrich. Sie will für die kleinen Gäste einen schmucken Außenspielplatz anlegen, um noch mehr junge Familien für den Deutschen Heinrich zu begeistern.

Event-Gastronomie

Himmelfahrtsparty, Fischwoche, Krimi-Dinner oder Oktoberfest: Im Deutschen Heinrich soll es auch unter neuer Leitung Erlebnis-Gastronomie geben. „Das kommt prima an, da sind keine Änderungen geplant“, versichert Petrich, die stolz darauf ist, dass das 15-köpfige Küchen- und Service-Team voll hinter ihr steht. „Ohne meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht’s nicht“, bedankt sich die 36-Jährige für die Unterstützung. Ein Lob, dem sich auch Teresa „Anita“ Meyer anschließt.

Von Uwe Stadtlich

Alle Jahre wieder – und nicht nur zur Weihnachtszeit: Erneut bleiben in Gifhorn viele Briefkästen leer. Die Post kommt gar nicht oder mit einer Verzögerung von bis zu zwei Wochen.

04.12.2019

Als Anschauungsobjekt für den praktischen Unterricht und zum Tanken für Schüler und Lehrer steht die neue Wallbox – eine E-Ladestation für Fahrzeuge – vor der BBS II. Sie gehört zur frisch vereinbarten Kooperation zwischen Schule und Stadtwerken.

04.12.2019

Die Buden sind von 11 bis 19 Uhr, sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet, im Bereich des Ceka-Brunnens sogar bis 20 oder 21 Uhr. Und es gibt auf Gifhorns Weihnachtsmarkt einige besondere Programmpunkte.

04.12.2019